1. Saarland

Frostige Stimmung im Jugendtreff Jägersburg

Frostige Stimmung im Jugendtreff Jägersburg

Jägersburg/Homburg. Unruhe gibt es im Jugendtreff chill out in Jägersburg. Hier sorgt die immer wieder defekte Heizung für frostige Stimmung. Eine Delegation der Partei die Linke hat sich jetzt vor Ort ein Bild gemacht. "Das Gespräch war nur in Winterjacken möglich", beschreibt die Bundestagsabgeordnete Yvonne Ploetz, die Situation. Die Heizung funktioniere nur sporadisch

Jägersburg/Homburg. Unruhe gibt es im Jugendtreff chill out in Jägersburg. Hier sorgt die immer wieder defekte Heizung für frostige Stimmung. Eine Delegation der Partei die Linke hat sich jetzt vor Ort ein Bild gemacht. "Das Gespräch war nur in Winterjacken möglich", beschreibt die Bundestagsabgeordnete Yvonne Ploetz, die Situation. Die Heizung funktioniere nur sporadisch. Das sei ein unhaltbarer Zustand. Werde die Problematik bei den Politikern vor Ort angesprochen, würden die Juzler immer auf den bald anstehenden Umzug vertröstet, berichtet Patrick Linn. Nun soll sich nach dem Willen der Linken auch der Homburger Stadtrat des Themas annehmen.Bei der Stadt ist das Ganze bekannt. Die Heizung falle tatsächlich in dem Jugendtreff in der alten Schule immer mal wieder aus, sagte der Beigeordnete Rüdiger Schneidewind. Der Vorsitzende informiere ihn immer, die Fachleute versuchten dann, die Heizung wieder in Gang zu bringen. Allerdings lohne es sich nicht, eine neue Anlage einzubauen. Denn nicht nur die Jugendlichen, auch andere Gruppen, die die Räume in der alten Schule nutzten, würden umziehen: "Die Awo zieht ins neue Schulhaus um." Was den Umzug des Jugendtreffs angehe, "versuchen wir, dass wir das stemmen können". Ebenfalls noch in seinen alten Räumen unterm Dach in der Kaiserstraße 41 ist das Jugendzentrum Second Home untergebracht, Träger ist der Internationale Bund. Das sollte ursprünglich in die Gerberstraße wechseln. Diese Räume seien jedoch als Übergangswohnung für einen dringenden sozialen Notfall benötigt worden, so die Stadt. Deswegen habe sich der Umzug verschoben. Die Pläne würden aber weiter verfolgt, über einen genauen Zeitpunkt könne man noch nichts sagen, so Schneidewind. ust