1. Saarland

Friedhofsamt informierte über Urnensäulen

Friedhofsamt informierte über Urnensäulen

Oberlinxweiler. Dass der Friedhof zu den besonders sensiblen Bereichen in einem Dorf gehört - diese Erfahrung hat der Oberlinxweiler Ortsvorsteher Jürgen Zimmer schon häufig in den vergangenen zwölf Jahren gemacht

Oberlinxweiler. Dass der Friedhof zu den besonders sensiblen Bereichen in einem Dorf gehört - diese Erfahrung hat der Oberlinxweiler Ortsvorsteher Jürgen Zimmer schon häufig in den vergangenen zwölf Jahren gemacht. Kaum ein Thema im örtlichen Umfeld beschäftige die Bevölkerung so sehr wie der Zustand des Friedhofs, und zu keinem anderen Bereich gebe es so viele Hinweise und Meldungen, sagt der Ortsvorsteher. So hatte es auch beim jüngsten Dorfgespräch Anregungen zum Thema Friedhof gegeben.Deshalb war nun der Oberlinxweiler Ortsrat vor Ort. Wigbert Kusch, Leiter des Friedhofsamtes, informierte über die geplanten Urnensäulen. Es sollen zwei Säulen mit je sieben Kammern aufgestellt werden. Die Kosten für die Nutzung einer Kammer betragen 1200 Euro. Die Kammern können doppelt belegt werden, die Ruhefrist beträgt 15 Jahre. Ortsvorsteher Jürgen Zimmer regte an, den Weg zu den Säulen gestalten, dass er für Menschen im Rollstuhl oder Rollator geeignet ist. red