Fridays for Future: Schüler im Saarland demonstrieren - in Saarlouis

Protest für den Klimaschutz : Schüler im Saarland wollen wieder demonstrieren

„Fridays for Future“ ruft für diesen Freitag zum Klima-Protest in Saarlouis auf.

Nach dem Auftakt in Saarbrücken am 18. Januar mit 2000 Teilnehmern wollen Schüler am Freitag in der Saarlouiser Innenstadt für den Klimaschutz protestieren. Die Demonstration wird von der Saarlouiser Ortsgruppe der „Fridays for Future“-Bewegung veranstaltet. Sie erwartet bis zu 1000 Schüler. „Nach der Demonstration in Saarbrücken wollen nun auch wir in Saarlouis unseren Teil zu dieser internationalen Bewegung beitragen, die schon viele Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten und Azubis weltweit auf die Straße getragen hat“, sagt Leon Karakas, Sprecher des „Fridays for Future“-Organisations-Teams Saarlouis.

Die Protestaktion für eine nachhaltige Umwelt- und Klimapolitik wird laut Angaben der Bewegung von einigen Schulen in Saarlouis unterstützt. „Viele Schulen ermöglichen es den Schülern, an dem Protest teilzunehmen“, sagt Susanne Speicher, Leiterin der Saar-Gruppe „Fridays for Future“. Allerdings lasse nicht jede Schule ihre Schüler an der Demonstration teilnehmen. Freitag ist der letzte Schultag vor den Winterferien. Nach einer Auftaktkundgebung um 10 Uhr am Kleinen Markt ziehen die Demonstranten über den Großen Markt und die Französische Straße zurück zum Kleinen Markt. Hier werden unter anderem Vertreter der Jugendorganisationen von SPD, Grünen und Linken Reden halten

Mehr von Saarbrücker Zeitung