1. Saarland

Freiwillige Feuerwehr blickt auf ruhiges Jahr zurück

Freiwillige Feuerwehr blickt auf ruhiges Jahr zurück

Rilchingen-Hanweiler. Der Löschbezirk Rilchingen-Hanweiler in der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Kleinblittersdorf feierte am vergangenen Samstag in der Mehrzweckhalle seine Barbarafeier. Gerade einmal zu 16 Einsätzen musste der Löschbezirk Rilchingen-Hanweiler in diesem Jahr ausrücken. Im Jahr 2010 waren es noch 50 Einsätze. "Es war ein ruhiges Jahr

Rilchingen-Hanweiler. Der Löschbezirk Rilchingen-Hanweiler in der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Kleinblittersdorf feierte am vergangenen Samstag in der Mehrzweckhalle seine Barbarafeier. Gerade einmal zu 16 Einsätzen musste der Löschbezirk Rilchingen-Hanweiler in diesem Jahr ausrücken.Im Jahr 2010 waren es noch 50 Einsätze. "Es war ein ruhiges Jahr. Aber wir sind auch froh, dass nicht viel passiert ist", sagte Dieter Podevin, der Löschbezirksführer in Hanweiler.

Stephan Strichertz, Bürgermeister von Kleinblittersdorf und Chef der Wehr in der Gemeinde, ehrte auf der Feier langjährige Mitglieder und beförderte Feuerwehrmänner und -frauen in den nächsthöheren Dienstgrad. Befördert wurden Natascha Power und Manuel Debus vom Feuerwehranwärter zur Feuerwehrfrau beziehungsweise zum Feuerwehrmann. Julia Dabrock, Melissa Debus und Daniela Göritz stiegen von der Feuerwehrfrau zur Oberfeuerwehrfrau auf, Ralf Brach und Marc Staub vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann und Torsten Krauser vom Oberlöschmeister zum Hauptlöschmeister.

Für seine 60-jährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr wurde Siegfried Weißmüller mit dem Feuerwehrehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet. leh