1. Saarland

Freibad will 40 000-Gäste-Marke an diesem Samstag noch knacken

Freibad will 40 000-Gäste-Marke an diesem Samstag noch knacken

St. Ingbert. Die Freibad-Saison endet in St. Ingbert mit diesem Wochenende. Sonntag ist letzter Schwimmtag unter freiem Himmel im "blau", an diesem Tag ist der Eintritt für alle Besucher frei. Bäder-Chef Norbert Usner hofft nach einer miserablen Saison wenigstens noch auf 600 zahlende Gäste am Samstag: "Das Wetter soll ja nochmal richtig schön werden

St. Ingbert. Die Freibad-Saison endet in St. Ingbert mit diesem Wochenende. Sonntag ist letzter Schwimmtag unter freiem Himmel im "blau", an diesem Tag ist der Eintritt für alle Besucher frei.Bäder-Chef Norbert Usner hofft nach einer miserablen Saison wenigstens noch auf 600 zahlende Gäste am Samstag: "Das Wetter soll ja nochmal richtig schön werden. Wir könnten dann wenigstens noch die 40 000er-Marke in der Besucher-Statistik überspringen." Im Vorjahr - das auch schon wenig berauschend war - zählten die Mitarbeiter an den Kassen immerhin über 66 000 Gäste.

Dieser Sommer war für die Freibäder schlichtweg miserabel. Das bestätigten Kollegen aus der Umgebung, sagt Usner. Für eine gute Saison müssten schon drückend warme Bedingungen herrschen. Dann brumme der Laden so richtig. Sonne und Regen im Wechsel wie jüngst bedeuteten dagegen leere Liegewiesen und Schwimmbecken.

Unabhängig von den Launen der Natur: Das Hallenbad der St. Ingberter Wasserwelt hat normal geöffnet, erklärt Bäderchef Usner. Auf ein paar Runden in den kühlen Wellen braucht also niemand zu verzichten. mbe