Frauen-Masters: SV Dirmingen gewinnt Turnier in Fischbach

Frauen-Masters: SV Dirmingen gewinnt Turnier in Fischbach

Fischbach. Nein, groß ist es nicht, das Hallenturnier des FV Fischbach. Im Gegenteil: Mit gerade einmal acht Mannschaften und 16 Wertungspunkten ist es sogar das kleinste aller Qualifikationsturniere zum Frauen-Masters. Aber darum geht es auch gar nicht. "Wir sind ein kleines, aber schönes Turnier", sagt Reiner Altpeter, der 2. Vorsitzende

Fischbach. Nein, groß ist es nicht, das Hallenturnier des FV Fischbach. Im Gegenteil: Mit gerade einmal acht Mannschaften und 16 Wertungspunkten ist es sogar das kleinste aller Qualifikationsturniere zum Frauen-Masters. Aber darum geht es auch gar nicht. "Wir sind ein kleines, aber schönes Turnier", sagt Reiner Altpeter, der 2. Vorsitzende.Ein Turnier, das für den SV Dirmingen besonders schön war. Denn sie besiegten den Gastgeber im Finale mit 3:1. "Das Ergebnis geht auch in Ordnung. Natürlich wären wir gerne Erster geworden, aber Dirmingen ist ja auch in der Liga stark", sagte die Trainerin des FV Fischbach, Diana Popiolek. Im Halbfinale setzte sich Dirmingen mit 7:0 gegen den SV Werbeln durch.

Mit 52,75 Punkten rangiert der SV in der Masterstabelle hinter dem FSV Jägersburg (58,45) auf Rang zwei. An diesem Wochenende werden die beiden abschließenden Turniere des 1. BC Bierbach und der FFG Homburg ausgetragen, bevor es am 23. Februar in der Joachim-Deckarm-Halle in Saarbrücken beim Mastersfinale um den Titel geht. jbö

Mehr von Saarbrücker Zeitung