1. Saarland

Franzosen siegten in Reinheim beim Grundschul-Fußball

Franzosen siegten in Reinheim beim Grundschul-Fußball

Reinheim. Die Schülermannschaft der Ecole Primaire aus Sarre Union durfte den neuen, von Bürgermeister Alexander Rubeck gestifteten Wanderpokal nach dem "Länderspiel" gegen die von der Lehrerin Melanie Gebhart geleitete Fußball-AG-Mannschaft der Grundschule Reinheim mit nach Hause nehmen

Reinheim. Die Schülermannschaft der Ecole Primaire aus Sarre Union durfte den neuen, von Bürgermeister Alexander Rubeck gestifteten Wanderpokal nach dem "Länderspiel" gegen die von der Lehrerin Melanie Gebhart geleitete Fußball-AG-Mannschaft der Grundschule Reinheim mit nach Hause nehmen. Nachdem man sich nach der regulären Spielzeit torlos getrennt hatte, brachte das fällige Siebenmeterschießen die Entscheidung. Dort hatten die jungen Franzosen die besseren Nerven und mehr Treffsicherheit, sie siegten mit 3:1. Nachdem der Reinheimer Rasenplatz nach starken Regenfällen tags zuvor nicht bespielbar war, verlegte man den Sepp-Herberger-Tag kurzerhand auf den benachbarten Kunstrasenplatz des SV Niedergailbach. Es folgte ein spannender Fußballtag. Zwei Turniere standen nach der Aufwärmphase auf dem Programm. So siegte in der Gruppe eins die Elf der Klasse 2a mit sieben Punkten vor der 2b. In der zweiten Gruppe gewann die 3a alle drei Spiele souverän und verwies die 4a auf den zweiten Platz. Beim aufgebauten Fußballparcours konnten alle ihr technisches Geschick im Umgang mit dem Ball unter Beweis stellen. Die Mitglieder des Fördervereins sorgten für das leibliche Wohl. Viele Papas betreuten mit dem Lehrerkollegium die sportlichen Aktivitäten. Schulleiterin Susanne Albrecht-Bieg freute sich, dass 25 Schüler und ihre Lehrer der französischen Partnerschule mit gekommen waren. ott