1. Saarland

Franz-Rudolf Woll stellt neues Buch mit Kurzgeschichten vor

Franz-Rudolf Woll stellt neues Buch mit Kurzgeschichten vor

. Die Volkshochschule Merchweiler lädt für Sonntag, 26.

Mai, 11 Uhr, ins katholische Vereinshaus Merchweiler zu einer Lesung mit Franz-Rudolf Woll ein. Mit seinem neuen Buch "Nicht alltäglich" legt Franz-Rudolf Woll erstmals ein Bändchen mit Kurzgeschichten vor, die nur zu einem Teil mit seiner ehemaligen Tätigkeit als Arzt zu tun haben. Bei diesen 18 Geschichten begegnet dem Leser Humorvolles, Krimispannung, Lustiges und Selbstironisches, aber auch Tiefsinniges, wie es in der Pressemitteilung heißt. Nach "Hallo, wo ist denn hier die Leiche?" und seinem Buch "Habari Gani Tansania" ist dies das dritte Buch, das Woll veröffentlicht hat. Neben seinem neuesten Buch wird er auch kurz sein zweites Buch "Habari Gani Tansania" vorstellen.

Franz Rudolf Woll wurde im Jahre 1950 in Merchweiler geboren, wo er auch seine Jugendzeit verbrachte. Nach dem Abitur und dem Studium der katholischen Theologie in Trier und Straßburg studierte er Humanmedizin in Homburg und war als Landarzt in der Eifel und bis zum Jahre 2010 als Allgemeinmediziner in der Nähe von Trier tätig. Die Veranstaltung wird von Jens Pörschmann musikalisch umrahmt. Der Eintritt ist frei.