1. Saarland

Fotografien von Josef Scherer in der Gemeindebücherei

Fotografien von Josef Scherer in der Gemeindebücherei

In der Gemeindebücherei Quierschied, Marienstraße 3, ist derzeit ist eine Bilder-Ausstellung des ortsansässigen Fotografen Josef Scherer zu sehen. Sie trägt den Titel: „Underworld – die Homburger Schlossberghöhlen“.

"Ich wollte die Schlossberghöhlen einmal anders betrachten", erzählt der 60-jährige Scherer. Im Zuge seiner Arbeiten an dem Bildband "Saarland" hatte er 2012 und 2013 die geheimnisumwitterten und weit über das Saarland hinaus bekannten Höhlen mehrfach durchstreift. Dabei war er mit seiner Kamera auch in dem für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Areal und im Bunker unterwegs.

30 seiner bei diesen Exkursionen entstandenen Bilder sind nun in der Ausstellung zu sehen. Scherer, dessen Fotografien bisher eher dokumentarisch waren, betrat hier Neuland. 15 der 30 Bilder hat er digital verfremdet. Dadurch können die Besucher in eine faszinierende, geheimnisvolle Welt eintauchen. Zum einen werden die Höhlen gemäldegleich und dennoch realistisch gezeigt. In der Gegenüberstellung sind sie verfremdet mit scheinbar explodierenden Farben. In der Ausstellung ist auch eine Dokumentation über die Schlossberghöhlen zu sehen.

Es ist die zweite Ausstellung, die Scherer, der in der Großregion mit "Die Straße des Feuers - Industriekultur in SaarLorLux" über die Grenzen hinaus bekannt wurde, in Quierschied zeigt. Die aktuellen Exponate sind zu den Öffnungszeiten der Gemeindebücherei Quierschied bis 16. September zu sehen. Der Eintritt ist frei.