1. Saarland

Foto-Story zum Thema Freundschaft

Foto-Story zum Thema Freundschaft

Neunkirchen. Drei Fotografen auf einmal umringen die Darsteller, bücken und verbiegen sich auf der Suche nach der ultimativen Perspektive. Denn auf gute Bilder kommt es an bei einer Foto-Geschichte. Umso mehr, wenn man, wie die Klasse 5c der Ganztags-Gemeinschaftsschule Neunkirchen, damit einen Wettbewerb gewinnen will

Neunkirchen. Drei Fotografen auf einmal umringen die Darsteller, bücken und verbiegen sich auf der Suche nach der ultimativen Perspektive. Denn auf gute Bilder kommt es an bei einer Foto-Geschichte. Umso mehr, wenn man, wie die Klasse 5c der Ganztags-Gemeinschaftsschule Neunkirchen, damit einen Wettbewerb gewinnen will.Die Kinder beteiligen sich am Schulwettbewerb "Schau dich um! Im Netzwerk der Freunde", ausgeschrieben von der Initiative Wasserkästen für Bücherkisten von Hochwald Sprudel und der Stiftung Lesen. Die Aktion will Lese- und Medienkompetenz fördern. "Ich halte dies für eine gute Idee, das Interesse am Lesen zu stärken", kommentiert Lehrerin Gudrun Melchior die Entscheidung, mit ihrer Klasse teilzunehmen. Da "Schau dich um!" in diesem Jahr unter dem Motto "Freundschaft" steht, könne man sich zudem auch mit Internetbekanntschaften, Mobbing und ähnlichem beschäftigen.

Gelohnt hat sich der Einsatz für die Neunkircher Schüler schon jetzt, denn sie haben bereits etwas gewonnen: ein "Kick-Off-Medientraining" mit einem Experten, acht Mal wurde dies unter den Frühanmeldern verlost. Dank dieses Gewinns werden sie bei der Erstellung ihres Wettbewerbsbeitrags von der Fotografin Sandra Stein begleitet. Sie lenkt die Arbeit des lebhaften Foto-Teams etwas in geordnete Bahnen und vermittelt, worauf es ankommt.

Für die Regie ist jedoch Schülerin Alysia Backes zuständig. "Während das Mädchen in der Pause auf der Bank sitzt, sprichst Du es an", erklärt sie Stani Iwaschtschenko, der "Junge eins" spielt. Das tragische Element der Geschichte: Sowohl "Junge eins", als auch "Junge zwei" (Shkel Binakaj) sind bis über beide Ohren in das Mädchen (Hüsne Kara) auf der Bank verliebt. Dieses findet jedoch beide recht adrett und kann sich nicht entscheiden, was schließlich zur Prügelei führt. Damit wollen die Schüler zeigen, wie man Konflikte nicht lösen soll: "Ich finde das Verhalten der Jugendlichen in der Geschichte komisch", erklärt Darstellerin Hüsne Kara. Mehrmals wird das Set gewechselt, auch im Musiksaal wird geknipst. Stets folgen dem Foto-Team Vertreter der Stiftung Lesen und des Sponsors. Sie sind gespannt auf die Fotos, die die Schüler am Computer mit Sprechblasen versehen und zu einer Collage zusammenfügen wollen.

Bei dem Schulwettbewerb sind Klassen der Stufen drei bis sechs aufgefordert, sich in einem Medium ihrer Wahl (beispielsweise Kurzfilm, Fotogeschichte, Schülerzeitung oder Hörspiel) kreativ mit Freundschaft in der realen wie der virtuellen Welt auseinander zu setzen. Einsendeschluss ist der 28. Februar. ani

stiftunglesen.de/schaudichum