Flüchtlingsrat fordert bessere Lebensbedingungen für Flüchtlinge

Saarbrücken. Anlässlich des heutigen Tages des Flüchtlings hat der Saarländische Flüchtlingsrat (SFR) die Landesregierung aufgefordert, die Situation der 830 Flüchtlinge in der Landesaufnahmestelle in Lebach zu verbessern. Wie SFR-Vorstandsmitglied Peter Nobert sagte, habe sich trotz der Landtagsanhörung im Mai an der Lage nichts verändert

Saarbrücken. Anlässlich des heutigen Tages des Flüchtlings hat der Saarländische Flüchtlingsrat (SFR) die Landesregierung aufgefordert, die Situation der 830 Flüchtlinge in der Landesaufnahmestelle in Lebach zu verbessern. Wie SFR-Vorstandsmitglied Peter Nobert sagte, habe sich trotz der Landtagsanhörung im Mai an der Lage nichts verändert. Er forderte, die Aufnahmestelle aufzulösen und Flüchtlinge bei ihrer Ankunft im Saarland sofort auf die Gemeinden zu verteilen. Der Innenausschuss des Saar-Landtags wird sich im November mit dem Thema befassen. bera

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort