1. Saarland

Flinke Finger feiern Geburtstag

Flinke Finger feiern Geburtstag

St. Wendel. Am kommenden Sonntag, 26. April, gestaltet das Gitarrenorchester "Flinke Finger" sein zweites Jubiläumskonzert anlässlich seines fünfjährigen Bestehens. Es findet um 16 Uhr in der Kapelle des Hospitals in St. Wendel (Hospitalstraße 35 bis 37) statt. Das Konzert wird gestaltet vom Gitarrenorchester "Flinke Finger" (Jugendorchester)

St. Wendel. Am kommenden Sonntag, 26. April, gestaltet das Gitarrenorchester "Flinke Finger" sein zweites Jubiläumskonzert anlässlich seines fünfjährigen Bestehens. Es findet um 16 Uhr in der Kapelle des Hospitals in St. Wendel (Hospitalstraße 35 bis 37) statt. Das Konzert wird gestaltet vom Gitarrenorchester "Flinke Finger" (Jugendorchester). Solistisch bereichert wird das Orchester durch die Querflötistin Carolin Degel und die Blockflötistin Mirjam Knerner. Die Leitung hat Peter Knerner. Die Kinder und Jugendlichen spielen Musikwerke aus verschiedenen Stilen und Epochen, beispielsweise Prélude von Charpentier, Yesterday und Blackbird von den Beatles, Irish Dreams von Szordikowski, Gitmo-Rock von Herweg, Backwater-Blues. Im Februar probten die Kinder und Jugendlichen zusammen mit ehrenamtlichen Helfern drei Tage lang in der Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung, um das Konzertprogramm einzustudieren. Bürgermeister Hans-Heinrich Rödle von der Stadt Ottweiler hatte die Schirmherrschaft über das Wochenende und das Konzert übernommen. Eine Live-CD ist entstanden. Das Gitarrenorchester "Flinke Finger" ist aus Kooperationen an Schulen und durch eine intensive musikalische Nachwuchsarbeit entstanden. Diese Schulkooperationen wurden bisher von der Landesakademie und vom Ministerium für Bildung und Kultur bezuschusst. Die meisten Kinder fanden durch die Gitarren-Arbeitsgemeinschaften an den Schulen im Kreis St. Wendel und Neunkirchen einen Zugang zum Instrument und dadurch zum Musizieren. Peter Knerner organisierte bisher neun Musikfreizeiten, unter anderem in der Landesakademie Ottweiler und in Jugendherbergen in der gesamten Region (bis nach Metz in Frankreich). In privatem Gitarrenunterricht und zusätzlichem regelmäßigem Ensembleunterricht werden die Kenntnisse vertieft und die Motivation am Musizieren erhöht. Seit Februar 2004 gehört das Gitarrenorchester dem Bund für Zupf- und Volksmusik Saar an. redInformationen: Peter Knerner, Telefon (06824) 59 84, knernerpc@t-online.de.