Flic Flac mit Programm Punxxx in Saarbrücken

Unterhaltung : Premiere unter der schwarz-gelben Kuppel auf den Saarterrassen

Zu seinem 30. Geburtstag kommt der Circus Flic Flac mit einer neuen Show nach Saarbrücken: Sie trägt den Titel „Punxxx“ und startet am Mittwoch.

46 LKW-Ladungen voller Equipment werden nach Saarbrücken gekarrt. Zudem reisen 35 Artisten aus aller Welt in die Landeshauptstadt. Die Vorbereitungen für das nächste Gastspiel des „Circus Flic Flac“ auf den Burbacher Saarterrassen laufen auf Hochtouren. Am morgigen Mittwoch, 14. August, ist Premiere der neuen Show „Punxxx“ zum 30. Geburtstag des Entertainment-Unternehmens. Bis dahin gibt es noch viel zu tun.

Saarbrücken ist die erste Station der Tour nach der Sommerpause, erklärt Sprecherin Barbara Rott. Deshalb muss die gesamte Ausrüstung vom Stammquartier in Borken im Münsterland in die Landeshauptstadt gebracht werden. Dies sei „eine große logistische Herausforderung“, so Rott. Alles habe seinen festen Platz und müsse schon beim Abbau in der Vorgängerstadt so zugeordnet werden, dass man beim Aufbau genau wisse, wo zum Beispiel die Stühle, die Licht- oder Ton-Technik sind.

Vergangene Woche hat ein Vorkommando mit 30 Mitarbeitern damit angefangen, die 500 Anker für das Hauptzelt mit 42 Metern Durchmesser in den Boden zu schlagen und die Masten zu stellen. Die besondere Herausforderung in Saarbrücken sei, dass der Platz zwar groß sei, aber eine schmale Zufahrt habe, so die Sprecherin. Das Team müsse deshalb gut planen.

Ganz wichtig sei zudem, dass das gesamte Equipment, das in die Zeltkuppel muss, dort installiert wird, bevor die Kuppel hochgezogen wird, erklärt Rott. An dieser Kuppel hängen auch die riesigen schwarz-gelben Planen. Nach dem Hauptzelt werde das Gastronomie- und Backstage-Zelt aufgebaut, in dem sich die Garderoben für die Künstler und deren Requisiten befinden. Über das Wochenende fanden der Innen- und Außen-Ausbau der Zeltanlage statt. So konnten die Proben pünktlich beginnen.

Nach der letzten Show vor der Sommerpause am 14. Juli in Osnabrück hätten die Artisten zum Teil Urlaub gemacht, aber auch andere Engagements gehabt und seien in aller Welt verstreut gewesen: „Jetzt reisen alle frisch und ausgeruht nach Saarbrücken“, sagt die Sprecherin. Vor der Premiere habe das Team noch Durchlauf-Proben angesetzt, damit alles so rund laufe wie vor der Sommerpause. Vor und hinter den Kulisse arbeiten rund 100 Mitarbeiter aus 35 Nationen stammen. Bis 1. September finden sie in Saarbrücken ihr neues Zuhause auf Zeit.

Das Programm des 13. Gastspiels sei komplett neu, betont Rott. Der Titel „Punxxx“ erinnere übrigens an die Anfangszeit des modernen Zirkus in der Punk-Ära, die drei X stünden für den 30. Geburtstag von „Flic Flac“. Noch gibt es laut Veranstalterangeben Tickets für alle Vorstellungen, die in den Vorjahren regelmäßig ausverkauft waren. Eine Verlängerung der Spielzeit in Saarbrücken sei nicht möglich, hieß es.

Mehr von Saarbrücker Zeitung