1. Saarland

Feuerwehrmann verletzt

Feuerwehrmann verletzt

Namborn. Total ausgebrannt ist am Sonntagvormittag das Erdgeschoss eines Hauses in Namborn in der Hauptstraße. Die Bewohner waren, als der Brand ausbrach im Sonntagsgottesdienst. Ihr Hund wurde von einem Feuerwehrmann befreit. Der hatte im Vorbeifahren den Rauch, der aus dem Erdgeschoss drang, zufällig bemerkt, angehalten und die Haustüre eingetreten. Um 11

Namborn. Total ausgebrannt ist am Sonntagvormittag das Erdgeschoss eines Hauses in Namborn in der Hauptstraße. Die Bewohner waren, als der Brand ausbrach im Sonntagsgottesdienst. Ihr Hund wurde von einem Feuerwehrmann befreit. Der hatte im Vorbeifahren den Rauch, der aus dem Erdgeschoss drang, zufällig bemerkt, angehalten und die Haustüre eingetreten. Um 11.32 war die Feuerwehr alarmiert worden. Schon auf dem Weg zum Brandort bemerkten die Wehrleute die große Rauchsäule über Namborn und riefen den Löschbezirk St. Wendel mit der Drehleiter und Tanklöschwagen und den Gerätewagen Atemschutz aus Hasborn-Dautweiler zu Hilfe. Als die Feuerwehr eintraf, stellte sie den Vollbrand des Erdgeschosses fest. Nach etwa einer halben Stunde war der Brand unter Kontrolle. Bei den Löscharbeiten verletzte sich ein Feuerwehrmann und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Wegen der starken Rauchentwicklung wurden Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Zur Brandursache und Schadenhöhe konnten Feuerwehr und Polizei keine Auskunft geben. Der Brandort wurde versiegelt und wird heute untersucht. Die Einwohner des Hauses sind bei Verwandten im Ort untergebracht. ddt