1. Saarland

Feuerwehr und Rettungsdienst übten den Ernstfall

Feuerwehr und Rettungsdienst übten den Ernstfall

„Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen“ – so lautete die Einsatzmeldung für Feuerwehr und Rettungsdienst in Tholey. Am Ort des Geschehens angekommen, bot sich den Einsatzkräften ein verheerendes Bild.



Die Fahrerin eines Kleinwagens war von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Mauer geprallt. Das mit drei Personen besetzte Auto hatte sich danach mehrfach überschlagen und blieb auf dem Dach liegen. Die Fahrerin des Unfallwagens wurde mit Wirbelsäulenverletzungen eingeklemmt, die Beifahrerin erlitt ein schweres Schädelhirntrauma: so das Szenario der groß angelegten Übung. Die Malteser-Rettungswache, Feuerwehr und Rotes Kreuz trainierten gemeinsam den Ernstfall.

Der Tholeyer Feuerwehrchef Alexander Fleck und Rettungswachenvizechef Christof Gorges zogen ein positives Fazit. "Es ist schön zu sehen, wie ein Einsatz viel flüssiger abläuft, wenn sich die beteiligten Rettungsorganisationen kennen und zusammenarbeiten, statt nebeneinander her", sagte Fleck. Man werde künftig häufig miteinander trainieren, kündigte Gorges an.