Feuerwehr stellt sich am Florianstag neu auf

Feuerwehr stellt sich am Florianstag neu auf

Wallerfangen. Die Feuerwehr Wallerfangen sprach beim Florianstag Ehrungen und Ernennungen der Mitglieder aus. Dazu gehörten Hauptfeuerwehrmann Alois Becker vom Löschbezirk (Lbz.) Gisingen/Limberg sowie der Oberbrandmeister Roland Essler und der Hauptfeuerwehrmann Reinhold Müller aus dem Löschbezirk Kerlingen, die nach langjähriger Dienstzeit in die Altersabteilung verabschiedet wurden

Wallerfangen. Die Feuerwehr Wallerfangen sprach beim Florianstag Ehrungen und Ernennungen der Mitglieder aus. Dazu gehörten Hauptfeuerwehrmann Alois Becker vom Löschbezirk (Lbz.) Gisingen/Limberg sowie der Oberbrandmeister Roland Essler und der Hauptfeuerwehrmann Reinhold Müller aus dem Löschbezirk Kerlingen, die nach langjähriger Dienstzeit in die Altersabteilung verabschiedet wurden. Jonathan Wagner (Ihn/Leidingen/Rammelfangen), Simon Meyer, Marc Arenskötter (Kerlingen) und Jonas Gawantka (Wallerfangen) gehören nun dem Kreis der Aktiven an und können die Wehr in Zukunft bei Einsätzen unterstützen. Die Feuerwehr ehrte Wolfgang Ehl, Lbz. Kerlingen, für 40 aktive Dienstjahre, Franz Jost, Lbz. Kerlingen, für 50 Jahre, Engelbert Klein, Lbz. Düren/Bedersdorf, und Josef Bollig, Lbz. Ihn/Leidingen/Rammelfangen, für 60 Jahre sowie Albert Schmidt, Lbz. Düren/Bedersdorf, Alfred Bach, Lbz. Ittersdorf, und Alfons Hahn, Lbz. Ittersdorf, für 65 Dienstjahre. Auch die Mitglieder der Jugendfeuerwehr, die die Jugendflamme Stufe 2 abgelegt haben, erhielten ihre Urkunden und Abzeichen. sese