1. Saarland

Feuerwehr muss Ölfilm auf der Saar bekämpfen

Feuerwehr muss Ölfilm auf der Saar bekämpfen

Saarbrücken. Gestern Morgen gegen 9 Uhr konnten Passanten an der Berliner Promenade und auf der Wilhelm-Heinrich-Brücke einen etwa 300 Meter langen Ölfilm auf der Saar beobachten. Wie Wasserschutzpolizei und Feuerwehr mitteilten, konnte der Verursacher nicht ermittelt werden. Die Feuerwehr hatte einen 40 Meter langen sogenannten Ölschlängel in Höhe der Berliner Promenade ausgelegt

Saarbrücken. Gestern Morgen gegen 9 Uhr konnten Passanten an der Berliner Promenade und auf der Wilhelm-Heinrich-Brücke einen etwa 300 Meter langen Ölfilm auf der Saar beobachten. Wie Wasserschutzpolizei und Feuerwehr mitteilten, konnte der Verursacher nicht ermittelt werden. Die Feuerwehr hatte einen 40 Meter langen sogenannten Ölschlängel in Höhe der Berliner Promenade ausgelegt. In speziellen Würfeln werde die unbekannte Substanz gebunden und eingefangen. Nach bisherigen Ermittlungen der Wasserschutzpolizei sei die Verschmutzung in Höhe des Staatstheaters entstanden, vermutlich durch einen Einlass von Firmen. Es könne sich um Öl, tierisches Fett oder auch Reinigungsmittel handeln. Eine Umweltgefahr bestehe nicht. fab