Feuerwehr-Kameradschaft über Grenzen hinweg

Feuerwehr-Kameradschaft über Grenzen hinweg

Merzig-Wadern. Der Kreisfeuerwehrverband (KFV) Merzig-Wadern und sein Vorsitzender, Georg Flesch, pflegen schon seit längerer Zeit eine grenzübergreifende, gute Zusammenarbeit mit der Rheinland-Pfälzer Feuerwehr in Kottenheim

Merzig-Wadern. Der Kreisfeuerwehrverband (KFV) Merzig-Wadern und sein Vorsitzender, Georg Flesch, pflegen schon seit längerer Zeit eine grenzübergreifende, gute Zusammenarbeit mit der Rheinland-Pfälzer Feuerwehr in Kottenheim.So hat der KFV-Vorsitzende beispielsweise die Wettbewerbsgruppen aus Kottenheim bei der Vorbereitung auf das saarländische Feuerwehr-Leistungsabzeichen in Bronze und Silber unterstützt oder hat im Rahmen des ADAC-Fahrsicherheitstrainings der Feuerwehr - im Fall freier Plätze - immer wieder Gastfahrer aus Kottenheim in die Ausbildung in Merzig mit aufgenommen. Darüber hinaus trifft man sich regelmäßig zum Gedankenaustausch und zu den Feuerwehrfesten in Rheinland-Pfalz und im Saarland.

Ehrennadel für Georg Flesch

Auch zum diesjährigen Kameradschaftsabend der Kottenheimer Wehr waren KFV-Vorsitzender Georg Flesch, seine Frau Christine und der Mettlacher Wehrführer Edi Tritz wieder mit eingeladen. Traditionell werden bei dieser Zusammenkunft verdiente Kottenheimer Feuerwehrleute geehrt. So auch in diesem Jahr. Der Kamerad Helmut Distelrath wurde für 40-jährige Zugehörigkeit zur Wehr mit einem Präsent von Wehrführer Jörg Spurzem bedacht.

Aber auch KFV-Vorsitzender Georg Flesch war diesmal unter den Geehrten. Für seine außerordentlichen Verdienste um die Freundschaft und die Partnerschaft mit der Kottenheimer Feuerwehr wurde er vom Vizepräsidenten des Rheinland-Pfälzer Landesfeuerwehrverbandes (LFV), Ferdinand Faber, und vom Landrat des Landkreises Mayen-Koblenz, Alexander Saftig, mit der silbernen Ehrennadel des Landesverbandes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.

Der Merzig-Waderner KFV-Vorsitzende zeigte sich sichtlich überrascht ob der unerwarteten Ehrung und versprach, die gute Zusammenarbeit mit der Kottenheimer Wehr natürlich weiterhin fortsetzen zu wollen.

Die Unterschrift unter die Urkunde sei übrigens, so Vizepräsident Faber, die erste offizielle Amtshandlung des neuen Präsidenten Frank Hachemer gewesen, der am 20. Oktober diesen Jahres den Kameraden Otto Fürst an der Spitze des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz abgelöst hat. red