Feuerwehr: Elektronik löst oft Brände aus

Feuerwehr: Elektronik löst oft Brände aus

Brandursache Trockner im Keller. Kommt das öfter vor?Quirin: In der letzten Zeit kommen solche Brände öfter vor. Meist verursacht durch defekte Geschirrspüler, Trockner oder Waschmaschinen.Was passiert da genau?Quirin: Meist ist das Problem eine defekte Elektronik, die das ablaufende Programm des Geräts stehen bleiben lässt

Brandursache ist eine Waschmaschine in Saarlouis. Foto: rup.

Brandursache Trockner im Keller. Kommt das öfter vor?Quirin: In der letzten Zeit kommen solche Brände öfter vor. Meist verursacht durch defekte Geschirrspüler, Trockner oder Waschmaschinen.Was passiert da genau?Quirin: Meist ist das Problem eine defekte Elektronik, die das ablaufende Programm des Geräts stehen bleiben lässt. Dadurch kommt es zu einer Überhitzung, die dazu führt, dass die Plastikteile des Geräts schmelzen. Es kommt zu starker Rauchentwicklung. Die extreme Hitze greift immer weiter um sich, bis benachbarte Stoffe, wie zum Beispiel die Wäsche, in Brand gesetzt werden.Sind die Geräte zu alt?Quirin: Es hat nichts mit dem Alter der technischen Geräte zu tun. Die Elektronik der neueren Geräte ist die eigentliche Schwachstelle. Durch die Massenproduktion kann es hier zu Fehlern kommen, die dann einen solchen Brand auslösen.Wie kann man sich schützen?Quirin: Die Geräte sollten nur genutzt werden, wenn man zu Hause und wach ist, damit man notfalls reagieren kann. Außerdem sollte man an Orten, wo sich viele Elektro-Geräte befinden, einen Rauchmelder installieren. Er warnt rechtzeitig, sodass man den Stecker ziehen kann. Das kann lebensrettend sein. Beim Kauf erkennt man leider nicht, ob ein Gerät gefährlich ist.