1. Saarland

Fest-Licht aus 18000 Glühbirnen

Fest-Licht aus 18000 Glühbirnen

Völklingen. Pünktlich um 16 Uhr am Freitag erstrahlte in Völklingen die Weihnachtsbeleuchtung mit Märchenmotiven, Sternen und Lichterketten. Über 18000 Glühbirnen sind im Einsatz und beleuchten die Innenstadt von der Moltkestraße über die Karl-Janssen-Straße, Bismarckstraße und Poststraße bis hin zur Rathausstraße. Festlich beleuchtet ist auch die Fußgängerzone rund um die St

Völklingen. Pünktlich um 16 Uhr am Freitag erstrahlte in Völklingen die Weihnachtsbeleuchtung mit Märchenmotiven, Sternen und Lichterketten. Über 18000 Glühbirnen sind im Einsatz und beleuchten die Innenstadt von der Moltkestraße über die Karl-Janssen-Straße, Bismarckstraße und Poststraße bis hin zur Rathausstraße. Festlich beleuchtet ist auch die Fußgängerzone rund um die St. Eligius-Kirche.

Der Rathaus- und Otto-Hemmer-Platz sind ebenfalls in ein Lichtermeer getaucht. In der Poststraße gibt es eine neue Beleuchtung in Form von Eiszapfen und Sternen, die durch ihre LED-Technik Energie spart. Die Beleuchtung wird von der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung, Information, und Stadtmarketing (GWIS) betrieben und von der Stadt Völklingen unterstützt. In Ludweiler haben Geschäftsleute eine eigene Beleuchtungs-Aktion gestartet - dort zieren über 1000 Glühbirnen Nadel- und Laubbäume.

Die Weihnachtsbeleuchtung ist der Auftakt zum ersten Adventswochenende, an dem auch der letzte verkaufsoffene Sonntag in diesem Jahr stattfindet. Völklinger Innenstadt-Geschäfte haben am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Und schon ab zehn Uhr morgens können Besucher in der Erzhalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte eine eindrucksvolle Krippenausstellung besichtigen.

> Mehr zur Krippenausstellung auf Seite F 9.