1. Saarland

Ferien auf dem Campingplatz

Ferien auf dem Campingplatz

Marpingen. Im Sommer 2007 war ich mit meiner Familie auf diesem Campingplatz. Die gesamte Anlage fand ich sehr interessant. Langeweile kam durch die unterschiedlichen Programmangebote nicht auf. Man konnte Bogen schießen, zu einer Alm wandern, Volleyball spielen, an Fußballturnieren teilnehmen und vieles mehr. Wenn man wollte, hatte man immer Gesellschaft

Marpingen. Im Sommer 2007 war ich mit meiner Familie auf diesem Campingplatz. Die gesamte Anlage fand ich sehr interessant. Langeweile kam durch die unterschiedlichen Programmangebote nicht auf. Man konnte Bogen schießen, zu einer Alm wandern, Volleyball spielen, an Fußballturnieren teilnehmen und vieles mehr. Wenn man wollte, hatte man immer Gesellschaft. Der Campingplatz wurde 1953 von den Herren Schuhbeck und Hafenmair gebaut. Schon damals bekam er eine Sanitäranlage. Heute gehören außerdem ein Supermarkt, ein Restaurant und eine Grillstube zum Campingplatz. Der Platz liegt direkt am Ufer des wärmsten Sees Oberbayerns und besitzt dort eine große Liegewiese. Heute bietet der Campingplatz rund 1000 Stellplätze, davon sind 250 Dauerstellplätze. Man kann das ganze Jahr dort Urlaub machen. In der Hauptsaison werden unterschiedliche Animationsprogramme für Jung und Alt angeboten. An Pfingsten findet jedes Jahr ein Fußballcamp für Jungen mit Exfußballprofis statt. Der Strongman Cup, eine Veranstaltung, bei der kräftige Männer Lkws oder Autos ziehen und Gewichte, wie etwa Betonkugeln, tragen, begeistert auch alljährlich viele Menschen. Ein Besuch lohnt sich. Mario Marx, Klasse 8e, Gesamtschule Marpingen