Feiern und ins Kupferbergwerk

Feiern und ins Kupferbergwerk

Riegelsberg. Bei ihrem Monatstreffen hat die Arbeitsgemeinschaft (AG) 60plus der SPD Riegelsberg ihr Programm bis zum Jahresende vorgestellt. Zunächst wird am Mittwoch, 3. August, ab 15 Uhr, das Grillfest am Naturfreundehaus Kirschheck gefeiert. "Die Schwenker sind ab etwa 16.30 Uhr fertig. Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger von Riegelsberg

Riegelsberg. Bei ihrem Monatstreffen hat die Arbeitsgemeinschaft (AG) 60plus der SPD Riegelsberg ihr Programm bis zum Jahresende vorgestellt. Zunächst wird am Mittwoch, 3. August, ab 15 Uhr, das Grillfest am Naturfreundehaus Kirschheck gefeiert. "Die Schwenker sind ab etwa 16.30 Uhr fertig. Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger von Riegelsberg. Die Mitgliedschaft in der SPD ist, wie bei allen Aktivitäten der AG 60plus, nicht erforderlich", schildert Hannelore Kannengiesser, die Vorsitzende der AG 60plus. Unter den Gästen werden auch Bürgermeister Klaus Häusle sowie der SPD-Gemeindeverbandsvorsitzende und Altbürgermeister Lothar Ringle sein.Am Freitag, 16. September, 13.45 Uhr, wird das Bildungsprogramm der AG60plus "sportlich": "Es geht zum Kupferbergwerk Düppenweiler. Unter fachkundiger Führung steigen wir zunächst einmal 80 Stufen in die Tiefe und sehen, wie zur Römerzeit Kupfererz gegraben wurde. Anschließend müssen wir natürlich die 80 Stufen wieder hinauf. Gutes Schuhwerk und etwas Kondition müssen sein", sagte dazu der stellvertretende Vorsitzende Horst Thirolf. Für den 19. Oktober ist eine Tagesfahrt nach Gengenbach-Stadt in die Keramik-Manufaktur geplant. Die nächsten Monatstreffen der AG60plus ist am 7. September, 5. Oktober, 2. November und 7. Dezember, jeweils um 17 Uhr in der Begegnungsstätte der Awo (Saarbrücker Straße 23). dg

Anmeldung Fahrgemeinschaften: Hannelore Kannengiesser, Tel. (0 68 06) 49 03 85; Horst Thirolf, Tel. (0 68 06) 92 20 88.

Mehr von Saarbrücker Zeitung