1. Saarland

Feierliche Klänge umrahmen das "Fest der Feste"

Feierliche Klänge umrahmen das "Fest der Feste"

Saarlouis, Pfarrkirche St. Ludwig: Beim Festhochamt am Ostersonntag, 4. April, um 10.30 Uhr singt der Kirchenchor St. Ludwig die "Missa brevis in D-Dur" für Soli, Chor und Orchester von Wolfgang Amadeus Mozart

Saarlouis, Pfarrkirche St. Ludwig: Beim Festhochamt am Ostersonntag, 4. April, um 10.30 Uhr singt der Kirchenchor St. Ludwig die "Missa brevis in D-Dur" für Soli, Chor und Orchester von Wolfgang Amadeus Mozart. Ausführende sind Birgit Scherrman (Sopran), Gabriele May (Alt), Klaus Bernard (Tenor), Vinzenz Haab (Bass), Mitglieder des Saarländischen Staatsorchesters, Hans-Georg Nicola (Chorbegleitung). Gesamtleitung und Orgel: Armin Lamar.Fraulautern, Pfarreiengemeinschaft Hl. Dreifaltigkeit/St. Josef: Am Gründonnerstag ist in Hl. Dreifaltigkeit um 20 Uhr Abendmahl-Gottesdienst. Der Kirchenchor Cäcilia singt die Motetten "O du hochheilig Kreuze" von S. Monter, "Popule meus" von Ludovico da Vittoria, "Herr, ich möchte dein Leiden fassen" und "Schau hin nach Golgotha" von Friedrich Silcher. Die Karfreitagsliturgie, mitgestaltet vom Kirchenchor, wird um 15 Uhr in St. Josef gehalten. Am Karsamstag ist die Osternachtsfeier um 20 Uhr in St. Josef. Der Festgottesdienst wird vom Kirchenchor mitgestaltet. Im Hochamt am Ostersonntag um zehn Uhr in Hl. Dreifaltigkeit führt der Kirchenchor die "Missa brevis in F" von Valentin Rathgeber auf. Außer der "Missa brevis" singt der Kirchenchor die Motetten "Haec Dies" von Caspar Ett sowie die "Auferstehungslieder" von R. Führer und Ernst Pleyer. Als Solistinnen wirken Beate Jacob (Sopran) und Monika Winter (Alt) mit. Die Orgelbegleitung übernimmt Christian Schwarz. Gesamtleitung: Dirigent Egon Haag. Am Ostermontag können die Gläubigen in St. Josef im Festhochamt um zehn Uhr die Uraufführung der "Missa brevis in D-Dur" von Colin Mawby durch den Kirchenchor erleben. Der Chor wird außerdem die Liturgie mit Rahmensätzen, komponiert vom Organisten und Chorleiter Christian Schwarz, mitgestalten.Roden, Maria Himmelfahrt: Im Hochamt am Ostersonntag um 9.30 Uhr singt der Kirchenchor Cäcilia die "Missa brevis in D-Dur" von W. A. Mozart. Es spielen die Musiker des Orchesters der Musikschule Saarbrücken. Als Solisten wirken mit: Stephanie Hilt (Sopran), Dorothee Roos (Alt), Walter Langenfeld (Tenor) und Josef Edelbluth (Bass). Die Gesamtleitung hat der neue Organist und Chorleiter Thorsten Hansen.Beaumarais, St. Peter und Paul: Am Gründonnerstag ist der Abendmahl-Gottesdienst um 20 Uhr. Der Kirchenchor trägt unter anderem vor: "Du lässt den Tag, o Gott, nun enden" (Scholefield), "Beim letzten Abendmahle" und "Gott ist die Liebe". Am Ostersonntag singt im Festhochamt um 10.30 Uhr der Kirchenchor "Das Grab ist leer" von Willy Trapp, "Das ist der Tag, den Gott gemacht" von J. Monter, das "Halleluja" von P. H. Erlebach und "Freue dich, du Himmelskönigin". Neuforweiler, St. Medardus: Am Ostermontag feiert man um 10.30 Uhr in der Kirche St. Peter und Paul in Beaumarais einen Familiengottesdienst mit dem Thema " Jesus ist wahrhaftig auferstanden! Jesus lebt!" Die Kommunionkinder gestalten diesen Gottesdienst gemeinsam mit den Halleluja-Singers. Danach geht es auf Ostereiersuche rund um die Kirche. Picard, St. Marien: Die Karfreitagsliturgie um 15 Uhr umrahmen die Kirchenchöre Beaumarais und Neuforweiler. Sie singen unter anderem "In monte oliveti" von A. Bruckner, "O Haupt voll Blut und Wunden" von J. S. Bach und "Du bist, o Herr, das Lebensbrot".Lebach, Hl. Dreifaltigkeit und St. Marien: Die Abendmahlfeier am Gründonnerstag um 20 Uhr und die Karfreitagsliturgie um 15 Uhr werden vom Kirchenchor mit Werken von Brahms, Paulmichl, Bach und Dubois mitgestaltet. Im Festhochamt am Ostersonntag um elf Uhr singt der Kirchenchor Teile aus der "B-Dur-Messe" von Mozart und das "Halleluja" von Händel. Neben dem Kirchenchor wirken Christian Fries an der Orgel und das Trompeten-Duo Herrmann mit. Gesamtleitung: Dekanatskantor Jürgen Fröhlich.Überherrn, an Ostermontag, 5. April, findet um 18 Uhr in der Kirche St. Bonifatius ein Benefizkonzert zugunsten der Aktion "Lass die Kirche im Dorf" statt. Mitwirkende sind: Anne-Kathrin Fetik-Sopran, Kirchenchor St. Bonifatius, Dekanatschor Intermezzo, Judith Tilmont, Querflöte und Lukas Schmidt, Orgel. Zu hören sind Werke unter anderem von G. F. Händel (zum Beispiel aus dem "Messias"), J. Rheinberger, C. Franck. Leitung: Susanne Zapp-Lamar. Der Eintritt ist frei.Wohnstadt, St. Monika: Am Ostersonntag wird ein Festhochamt um 10.30 Uhr zelebriert. Die Kirchenchöre St. Monika und St. Peter singen die "Missa in G-Dur" von M. Filke, "Christ, der Herr, ist heut erstanden" von David Willcocks und das "Halleluja" von Philipp Erlenbach. Leitung: Marita Grasmück-Fetik.Bous/Ensdorf, Pfarreiengemeinschaft St. Peter Bous/St. Marien Ensdorf: Am Gründonnerstag lädt die Pfarreiengemeinschaft zu den Abendmahl-Gottesdiensten jeweils um 20 Uhr ein. Am Karfreitag singt der Kirchenchor Ensdorf gemeinsam mit dem Bouser Kirchenchor um 15 Uhr in der Kirche in Bous "Jesus meine Freude" von J. S. Bach, "Ehre sei dir, Christe" von Heinrich Schütz, "O du hochheilig Kreuze" von Franz Leinhäuser und "Popule meus" von Ludovico da Vittoria. Die Feier der Osternacht ist in Ensdorf um 20.30 Uhr. In Bous können die Gläubigen am Ostersonntag um sechs Uhr an der Feier der Osternacht teilnehmen. Anschließend ist Osterfrühstück im Pfarrheim. In Ensdorf singt der Kirchenchor am Ostersonntag im Festhochamt um neun Uhr die "Messe in C" von Anton Bruckner, "Regina Coeli" von Gregor Aichinger und "Alleluja" von Randall Thompson. Gesamtleitung: Organist und Chorleiter Kantor Andreas Hoffmann. In Bous ist das Hochamt um 10.30 Uhr, die feierliche Vesper um 18 Uhr. Am Ostermontag wird das Hochamt in Bous um neun Uhr vom Kirchenchor festlich mitgestaltet. In Ensdorf feiert man das Hochamt um 10.30 Uhr als Familiengottesdienst.Elm-Derlen, St. Josef: Am Gründonnerstag ist der Abendmahl-Gottesdienst um 19 Uhr. Er wird mitgestaltet vom Kirchenchor. Am Karfreitag geht um 14 Uhr eine Prozession von St. Josef nach Maria Himmelfahrt, wo anschließend die Liturgie vom Leiden und Sterben Christi vom Kirchenchor mitgestaltet wird. Die Osternachtsfeier findet am Karsamstag um 21 Uhr statt. Am Ostersonntag ist um elf Uhr das Festhochamt, das der Kirchenchor wieder feierlich umrahmt.Elm-Sprengen, Maria Himmelfahrt: Die Feier der Auferstehung ist am Ostersonntag um sechs Uhr. Das Festhochamt am Ostermontag um 9.30 Uhr wird vom Kirchenchor mitgestaltet.Hülzweiler, St. Laurentius: Der Abendmahl-Gottesdienst ist am Gründonnerstag um 22 Uhr. An der Liturgie vom Leiden und Sterben Christi können die Gläubigen am Karfreitag um 15 Uhr teilnehmen. Die gesangliche Mitgestaltung übernimmt der Kirchenchor unter Leitung von Peter Lorson. Die Osternachtsfeier ist am Karsamstag um 21 Uhr. Das Festhochamt am Ostersonntag um elf Uhr wird wieder vom Kirchenchor feierlich umrahmt.Griesborn, Herz Jesu: Am Gründonnerstag findet um 19 Uhr der Abendmahl-Gottesdienst statt. Anschließend ist Anbetung und Gang in die Nacht. Zur Feier der Osternacht wird am Karsamstag um 21 Uhr eingeladen. Das Festhochamt, mitgestaltet vom Kirchenchor, ist am Ostermontag um elf Uhr.Schwalbach, St. Martin: Die Karfreitagsliturgie um 15 Uhr umrahmt der Kirchenchor. Das Festhochamt ist am Ostersonntag um 9.30 Uhr. Die Mitgestaltung übernimmt der Kirchenchor. Auch am Ostermontag wird zu einem Festhochamt um 9.30 Uhr eingeladen.