1. Saarland

Fehlerhaft hochgeheuchelt?

Fehlerhaft hochgeheuchelt?

Diese Woche wurden nicht nur Fehler gemacht - es wurde auch einer zugegeben. Das sonntägliche Basketballspielen auf dem Landwehrplatz zu verbieten, sei ein Fehler gewesen, räumte die Stadtverwaltung ein. Man habe auf Beschwerden von Anwohnern mit einem Verbot reagiert, ohne das zu prüfen

Diese Woche wurden nicht nur Fehler gemacht - es wurde auch einer zugegeben. Das sonntägliche Basketballspielen auf dem Landwehrplatz zu verbieten, sei ein Fehler gewesen, räumte die Stadtverwaltung ein. Man habe auf Beschwerden von Anwohnern mit einem Verbot reagiert, ohne das zu prüfen. Wie so etwas passieren konnte, wo Oberbürgermeisterin Charlotte Britz (SPD) doch so gerne Dinge prüfen und nochmal prüfen lässt, bevor sie - vielleicht - irgendwann entscheidet, ist nicht bekannt.Mehr als nur einen Fehler hat die stellvertretende SPD-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Isolde Ries diese Woche entdeckt. Claudia Willger, ebenfalls Landtagsabgeordnete (aber eine der Grünen), versuche "sich zur Oberbürgermeisterin hochzuheucheln", teilte Ries mit. Der Vorwurf: Als Landtagsabgeordnete der CDU/FDP/Grünen-Regierungskoalition habe Willger "die Chance vertan, die Bürgerinnen und Bürger vor dem Bau" des so genannten vierten Pavillons "zu schützen". Als Grünen- Oberbürgermeister-Kandidatin fordere sie nun in Sachen Museumsneubau Aufklärung.

Es scheint: Die Oberbürgermeisterwahl macht die SPD nervös, und Rot-Grün scheint auch in Saarbrücken nicht mehr das Lieblingsprojekt aller Sozialdemokraten zu sein. Im Stadtrat hat die SPD ohne die Grünen allerdings keine Mehrheit. Und sollte Britz im ersten Wahlgang nicht die Hälfte aller Stimmen bekommen, braucht sie im zweiten die Grünen-Wähler. Hat Isolde Ries mit ihrer harten Wortwahl da womöglich diese Woche einen Fehler gemacht?