1. Saarland

FDP wirft Oberbürgermeister Lorig Amtsmüdigkeit vor

FDP wirft Oberbürgermeister Lorig Amtsmüdigkeit vor

Völklingen. Denise Baldauf, Vorsitzende der FDP-Fraktion im Völklinger Stadtrat, hat Oberbürgermeister Klaus Lorig (CDU) wegen seiner Vorgehensweise in Sachen Haushalt scharf kritisiert. "Das Verhalten Lorigs stellt sich als die klassische Version von Amtsmüdigkeit eines Oberbürgermeisters dar", sagte Baldauf

Völklingen. Denise Baldauf, Vorsitzende der FDP-Fraktion im Völklinger Stadtrat, hat Oberbürgermeister Klaus Lorig (CDU) wegen seiner Vorgehensweise in Sachen Haushalt scharf kritisiert. "Das Verhalten Lorigs stellt sich als die klassische Version von Amtsmüdigkeit eines Oberbürgermeisters dar", sagte Baldauf. Lorigs Aufgabe sei es, dem Stadtrat qualifizierte Vorschläge für notwendige Einsparungen und mögliche Einnahmeverbesserungen zu unterbreiten. Hierzu stehe ihm eine große Zahl hoch qualifizierter Mitarbeiter in der Stadtverwaltung zur Seite. Die Vertreter der verschiedenen politischen Gruppierungen hätten dagegen kürzlich "mit Entsetzen" die Darlegungen des Oberbürgermeisters in einem Anzeigenblatt zur Kenntnis nehmen müssen. Lorig hatte hier ohne Rücksprache mit dem Stadtrat rund 50 Haushalts-Positionen zur Bürgerabstimmung ins Internet gestellt.Lorigs Weg zu angeblich mehr Bürgerbeteiligung per E-Mail öffne dem Missbrauch Tür und Tor, kritisierte Baldauf. Damit werde genau das Gegenteil erreicht, weil gut organisierte Interessengruppen durch Manipulation massiven Einfluss erlangen könnten. Die FDP unterstütze deshalb die Forderung der Grünen, eine Bürgerversammlung zum Haushalt einzuberufen.

Oberbürgermeister Lorig, derzeit 61, ist bis 2019 gewählt. Er könnte aber auf eigenen Wunsch auch bereits mit 63 oder 65 Jahren in den Ruhestand gehen. er

Foto: privat