FDP sieht Chance für sachliche Debatte

FDP sieht Chance für sachliche Debatte

Homburg. Die FDP Fraktion im Homburger Stadtrat sieht nach "der überraschenden Einigung auf ein beschleunigtes Raumordnungsverfahren in Sachen Innenstadterweiterung" gute Chancen, dass Sachlichkeit und Vernunft in die Debatte um das geplante Einkaufscenter auf dem Enklerplatz einkehren

Homburg. Die FDP Fraktion im Homburger Stadtrat sieht nach "der überraschenden Einigung auf ein beschleunigtes Raumordnungsverfahren in Sachen Innenstadterweiterung" gute Chancen, dass Sachlichkeit und Vernunft in die Debatte um das geplante Einkaufscenter auf dem Enklerplatz einkehren. "Das Einlenken der Stadt ist auf die späte Einsicht zurück zu führen, dass man sich rechtlich auf unkalkulierbarem Terrain befunden hat und die Basta-Mentalität in eine Sackgasse führen wird", sagte Fraktionsvorsitzender Peter Müller.In der Ankündigung von Oberbürgermeister Karlheinz Schöner und Minister Andreas Storm war von einem beschleunigten Verfahren die Rede gewesen. Im Gegensatz zum Raumordnungsverfahren sei hier absehbar, wie lange es dauern werde, nämlich bis Ende des Jahres, hatte Schöner erläutert. ust