1. Saarland

FDP: Saarbrücker SPD soll sich deutlich von Linkspartei abgrenzen

FDP: Saarbrücker SPD soll sich deutlich von Linkspartei abgrenzen

Saarbrücken. Die Saarbrücker SPD soll sich "deutlich von der Linkspartei distanzieren". Das hat der Vorsitzende des FDP-Ortsverbands Malstatt, Henning Diehl, gefordert

Saarbrücken. Die Saarbrücker SPD soll sich "deutlich von der Linkspartei distanzieren". Das hat der Vorsitzende des FDP-Ortsverbands Malstatt, Henning Diehl, gefordert. Außer Oberbürgermeisterin Charlotte Britz (SPD) sieht Diehl vor allem "zwei Malstatter Sozialdemokraten in Erklärungspflicht": den Vorsitzenden der SPD-Stadtratsfraktion, Ralf Latz, und den Fraktionsvorsitzenden der SPD im Bezirksrat Mitte, Herbert Meyer. "Beide sind einflussreiche und aus Malstatt stammende Sozialdemokraten. Sie müssen erklären können, wohin die SPD 2009 steuert. Darauf haben die Wählerinnen und Wähler aus ganz Saarbrücken ein Recht. Wenn die SPD wirklich eine zukunftsweisende Politik für unsere Landeshauptstadt erreichen will, muss sie sich von der Linkspartei deutlich distanzieren", sagt Diehl. Der Stadtrat und die Bezirksräte werden im Sommer kommenden Jahres neu gewählt. ols