FDP ebnet Weisweiler den Weg in den Landtag

FDP ebnet Weisweiler den Weg in den Landtag

FDP ebnet Weisweiler den Weg in den LandtagNeunkirchen. Georg Weisweiler, Präsident der saarländischen Arbeitgeberverbände, will 2009 in den Landtag. Eine Delegierten-Konferenz der FDP nominierte den Homburger am Donnerstag zum Spitzenkandidaten im Wahlkreis Neunkirchen, der das östliche Saarland einschließlich Saarpfalz und St. Wendel umfasst

FDP ebnet Weisweiler den Weg in den LandtagNeunkirchen. Georg Weisweiler, Präsident der saarländischen Arbeitgeberverbände, will 2009 in den Landtag. Eine Delegierten-Konferenz der FDP nominierte den Homburger am Donnerstag zum Spitzenkandidaten im Wahlkreis Neunkirchen, der das östliche Saarland einschließlich Saarpfalz und St. Wendel umfasst. Weisweiler gewann die Kampfabstimmung gegen Landtagsmitglied Karl-Josef Jochem aus Illingen. mkKirkeler Bürgermeisterim zweiten WahlgangKirkel. In einer Stichwahl wird an diesem Sonntag in Kirkel entschieden, wer neuer Bürgermeister wird. Dabei tritt Amtsinhaber Armin Hochlenert (55, CDU) gegen den SPD-Herausforderer Frank John, 36, an. John erzielte beim ersten Wahlgang vor zwei Wochen mit 48,2 Prozent. Hochlenert kam auf 45 Prozent. Der Grünen-Kandidat Axel Leibrock erhielt 6,8 Prozent und schied aus. Die Wahlbeteiligung lag bei 66 Prozent. 8842 Wahlberechtigte sind zum Urnengang aufgerufen. pnMeiser: Feuerschutzsteuer muss erhalten bleibenSaarbrücken. Innenminister Klaus Meiser (CDU) hat sich angesichts der Neuordnung des Steuersystems im Zuge der Föderalismusreform II dafür ausgesprochen, die Feuerschutzsteuer zu erhalten. Die Feuerwehr im Land sei zur Erfüllung ihrer Aufgaben auf die Mittel (jährlich mehr als zwei Millionen Euro) aus der Steuer angewiesen. red