1. Saarland

FDP-Chef Luksic als Rasendiplomat

Kolumne Landtagsküche : FDP-Chef Luksic als Rasendiplomat

Fraktions- und parteiübergreifend ist der Stressfaktor im Landtag in der heißen Phase des Kommunal- und Europawahlkampfs deutlich erhöht. Bis zum Wahltag am 26. Mai bleibt kaum Zeit für Unpolitisches.

SPD-Fraktionschef Stefan Pauluhn (56) musste terminbedingt sogar sein alljährliches Sicherheitstraining auf dem Motorrad absagen. Auch die Tour zum Saisonauftakt auf der BMW R 1200 GS steht noch aus. Die Maschine wurde zwar aus dem Winterschlaf geweckt, wartet aber im Keller des Eigenheims in Walsheim auf den ersten Einsatz. Pauluhn testete derweil die Qualität der Angebote am „Europa-Waffeltruck“, den die Parteizentrale ins Saarland geschickt hat.

Prominente Unterstützung aus Berlin und Püttlingen begrüßte unter anderem die CDU im Kreis St. Wendel. Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer (56), Ex-Ministerpräsidentin, hatte etwa in Gronig ein Heimspiel, wurde im Dauerregen mit Blumen im Vorfeld des Muttertages begrüßt. Geduldig und freundlich lächelte sie in Dutzende Handykameras. Einem Wahlkämpfer konnte die CDU-Bundesvorsitzende zum Geburtstag gratulieren: Sozialstaatssekretär Stephan Kolling wurde 47 Jahre alt. Zu den Gratulanten zählte neben CDU-Fraktionsvize Hermann Scharf (58) auch Ex-Minister Karl Rauber (67).

Leichte Blessuren nach einem fast diplomatischen Einsatz auf dem Rasenplatz meldet FDP-Landeschef Oliver Luksic (39). Mit dem FC Bundestag trat der Saar-Liberale gegen eine Auswahl der russischen Staatsduma an und unterlag. Luksic schoss beim 1:2 das Tor für die deutsche Elf. Während er von einer „sehr rustikalen“ Art der Gegner berichtet, schildern Medienbeobachter, dass ehrgeizige Duma-Spieler mit Tritten und Zusammenstößen wiederholt die Grenze zur Fairness überschritten. Mit Blick auf die angespannten deutsch-russischen Beziehungen war da durchaus Rasendiplomatie gefordert.