FCS: Mozain und Marina fehlen, Petry wieder dabei

Saarbrücken. Heute um 19 Uhr muss der Fußball-Oberligist 1. FC Saarbrücken im Nachholspiel bei der SV Elversberg II antreten. "Die Platzkommission hat den Rasen für bespielbar erklärt, also wird gespielt", sagt FCS-Trainer Dieter Ferner, der den Zustand des Stadions Kaiserlinde gestern persönlich in Augenschein genommen hat

Saarbrücken. Heute um 19 Uhr muss der Fußball-Oberligist 1. FC Saarbrücken im Nachholspiel bei der SV Elversberg II antreten. "Die Platzkommission hat den Rasen für bespielbar erklärt, also wird gespielt", sagt FCS-Trainer Dieter Ferner, der den Zustand des Stadions Kaiserlinde gestern persönlich in Augenschein genommen hat. Der FCS will seine Serie von 20 ungeschlagenen Pflichtspielen (18 in der Meisterschaft und zwei im Pokal) fortsetzen. Der Ex-Elversberger Sammer Mozain (Bänderabriss) und Enver Marina (Entzündung in der Leiste) werden fehlen, Michael Petry kehrt nach überstandener Nebenhöhlenentzündung ins Team zurück. Die heutige Oberliga-Partie scheint mehr Zuschauer zu locken, als die Auftritte der Elversberger Regionalliga-Mannschaft. Am Montag waren in Saarbrücken alle Karten vergriffen, Tickets gibt es nur noch an der Stadionkasse. cor