"Fast jede Bank am Oweiher ist defekt"

Riegelsberg. In der jüngsten Sitzung des Riegelsberger Gemeinderates bemängelte Franz-Josef Warken (CDU) den miserablen Zustand der Ruhebänke am Oweiher Walpershofen. "Fast jede Bank ist defekt" sagte Warken und forderte, die Zahl der Bänke zu reduzieren und gleichzeitig die verbleibenden Sitzgelegenheiten in einen passablen Zustand zu versetzen

Riegelsberg. In der jüngsten Sitzung des Riegelsberger Gemeinderates bemängelte Franz-Josef Warken (CDU) den miserablen Zustand der Ruhebänke am Oweiher Walpershofen. "Fast jede Bank ist defekt" sagte Warken und forderte, die Zahl der Bänke zu reduzieren und gleichzeitig die verbleibenden Sitzgelegenheiten in einen passablen Zustand zu versetzen. Bürgermeister Lothar Ringle (SPD) sicherte die Überprüfung der Anregung zu und verwies in diesem Zusammenhang auf ein neues Projekt "Durchführung von Beschäftigungsmaßnahmen", das die Gemeinde in Zusammenarbeit mit der Arge Saarbrücken und der Arbeits- und Beschäftigungsgesellschaft (ABG) anvisiert. Dabei geht es unter anderem um den Versuch, Langzeit-Arbeitslose im Bereich "Grün", also auf Friedhöfen oder Parks, einzusetzen. Dafür gibt es Fördergelder. Sowohl die Stadt Püttlingen als auch die Nachbargemeinde Heusweiler machen von dem Programm Gebrauch. Nach Auffassung der Gemeindeverwaltung besteht auch in Riegelsberg die Möglichkeit, fünf solcher Arbeitskräfte zu beschäftigen, beispielsweise im Rahmen der Restaurierung der Oweiher-Bänke, so Verwaltungschef Ringle. et

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort