1. Saarland

Fallschirmjäger üben auch nachts im Wald um Homburg

Fallschirmjäger üben auch nachts im Wald um Homburg

Homburg. Das Fallschirmjägerbataillon 263 aus Zweibrücken führt vom 10. bis zum 14. September eine Marsch- und Abseilübung durch, an der 15 Soldaten sowie drei Ketten- und drei Radfahrzeuge beteiligt sind. Die Bundeswehr macht darauf aufmerksam, dass diese Übung schwerpunktmäßig im Homburger Forst und in Rheinland-Pfalz durchgeführt wird. Auf Homburger Gebiet gehört der Bereich Einöd dazu

Homburg. Das Fallschirmjägerbataillon 263 aus Zweibrücken führt vom 10. bis zum 14. September eine Marsch- und Abseilübung durch, an der 15 Soldaten sowie drei Ketten- und drei Radfahrzeuge beteiligt sind. Die Bundeswehr macht darauf aufmerksam, dass diese Übung schwerpunktmäßig im Homburger Forst und in Rheinland-Pfalz durchgeführt wird. Auf Homburger Gebiet gehört der Bereich Einöd dazu. Da auch Nachtmärsche geplant sind und mit dem Einsatz von Übungsmunition gerechnet werden muss, wird auf mögliche Gefahren im Straßenverkehr hingewiesen. red