1. Saarland

"Fair Trade" will über Grenzen hinweg expandieren

"Fair Trade" will über Grenzen hinweg expandieren

Saarbrücken. Die Fair Trade Initiative Saarbrücken will in den nächsten Jahren die grenzübergreifende Zusammenarbeit mit den Städten Trier, Luxemburg und Metz und dem Eurodistrict Saar Moselle weiter ausbauen

Saarbrücken. Die Fair Trade Initiative Saarbrücken will in den nächsten Jahren die grenzübergreifende Zusammenarbeit mit den Städten Trier, Luxemburg und Metz und dem Eurodistrict Saar Moselle weiter ausbauen. Wie die Projektleiterin der Saarbrücker Initiative, Fleurance Laroppe, in Saarbrücken mitteilte, will man durch die Grenzlage des Saarlands den Konsum und Absatz von Produkten aus fairem Handel steigern und "Fair Trade" über die Landesgrenzen hinaus bekannt machen. Idee sei etwa, dass prominente Gastronomen aus der Großregion ein "grenzüberschreitendes Menü" mit "Fair Trade"-Produkten und regionalen Produkten aus biologischem Anbau für Veranstaltungen kreierten, so Laroppe. Bis 2012 wolle man das Ziel, die europaweit erste grenzüberschreitende "Fair Trade"-Zone in der Großregion aufzubauen, zusammen mit der Stadtverwaltung Saarbrücken und dem Regionalverband Saarbrücken erreichen. Die Saarbrücker Fair Trade Initiative hatte den Initiator der weltweiten "Fair Trade Town"-Kampagne, Bruce Crowther, nach Saarbrücken eingeladen. Der berichtete über den weltweiten Erfolg der Kampagne, der sich bereits 900 "Fair Trade Towns" in 19 Ländern angeschlossen haben. Der große Zuspruch auf die Städte-Kampagne habe aus seiner Sicht zwei Gründe. Zum einen sei die "Fair Trade"-Kampagne keine Institution, sondern werde von Teilen der Bevölkerung getragen. Zudem hätten die fünf Mindestkriterien, die jede "Fair Trade"-Stadt zu erfüllen habe, engagierte Menschen aufgestellt. "In Großbritannien mit derzeit rund 500 'Fair Trade'-Städten werden Produkte aus fairem Handel zu gleichen Preisen verkauft wie konventionell hergestellte", so Laroppe. Crowther stellte klar, zentraler Gedanke von "Fair Trade" sei eine Welt, in der es gerechter zugeht. bera