Fahrrad-Tour zu den Weihern in der Region

Fahrrad-Tour zu den Weihern in der Region

Blieskastel. Die nächste geführte Radtour der Stadt Blieskastel steht unter dem Motto: Weiher im Biosphärenreservat Bliesgau. Sie findet am Sonntag, 28. August, statt, Treffpunkt ist um zehn Uhr am Paradeplatz in Blieskastel. Die Tour führt von Blieskastel aus über Schwarzenacker nach Kirrberg zu Weiher Nummer eins. Von dort aus geht es weiter über Homburg nach Beeden

Blieskastel. Die nächste geführte Radtour der Stadt Blieskastel steht unter dem Motto: Weiher im Biosphärenreservat Bliesgau. Sie findet am Sonntag, 28. August, statt, Treffpunkt ist um zehn Uhr am Paradeplatz in Blieskastel. Die Tour führt von Blieskastel aus über Schwarzenacker nach Kirrberg zu Weiher Nummer eins. Von dort aus geht es weiter über Homburg nach Beeden. Hier befindet sich der nächste Weiher. Weiter führt die Tour dann nach Kirkel, wo eine Einkehr geplant ist.Frisch gestärkt radelt die Truppe anschließend in Richtung St. Ingbert, vorbei an Glashütter- und am Wombacher Weiher. Abschließend über Sengscheid, Reichenbrunn und Oberwürzbach nach Niederwürzbach zum Würzbacher Weiher und von dort aus zurück nach Blieskastel. Die Streckenlänge umfasst etwa 50 bis 60 Kilometer. Geführt und vorbereitet werden die Touren von Christoph Greff, einem begeisterten und erfahrenen Radfahrer aus Blieskastel. Wer den Bliesgau kennt, weiß, dass die Landschaft hügelig ist und durchaus einige Steigungen zu bewältigen sind. Wem dies zu anstrengend ist, für den empfiehlt es sich ein Elektro-Fahrrad auszuleihen. Erhältlich sind diese beim Hotel zur Post in Blieskastel oder im Hotel Annahof in Niederwürzbach. Diese müssen jedoch vorher dort reserviert werden. red

Infos bei Christoph Greff, erreichbar unter Tel. (0 68 42) 926-11 29. Anmeldungen zu den Radtouren sind nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos.