1. Saarland

Fahrerflucht: Geparkter Pkw wurde beschädigt

Fahrerflucht: Geparkter Pkw wurde beschädigt

Merzig Unbekannte stahlen Reifen von Pkw In der Nacht von Sonntag auf Montag, in der Zeit von 22.30 bis 6.

50 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter in Nohn in der Scheffelstraße die Komplettbereifung eines BMW X 5. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Zur Demontage der Bereifung bockten die Täter den in der Garageneinfahrt geparkten Pkw auf von ihnen mitgebrachte Steine. Anschließend lösten sie die Radmuttern und montieren die vier Räder ab. Bei der Fahrzeugbereifung handelt es sich um schwarz lackierte 20-Zoll-Aluräder mit der Bridgestone-Bereifung 275/40 beziehungsweise 315/35. Der Gesamtwert der Räder beträgt mehrere tausend Euro.

Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Merzig, unter Tel. (0 68 61) 70 40.

Wadern

Fahrerflucht: Geparkter Pkw wurde beschädigt

Am vergangenen Freitag erschien ein 85-jähriger Waderner auf der Polizeiwache in Wadern und erstattete Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht. Das teilte die Polizei jetzt mit. Er hatte seinen VW Polo am selben Tag in der Zeit von 10 bis 10.30 Uhr auf dem Oberdeck im Parkhaus des Einkaufszentrums Haco in Wadern abgestellt. Während dieser Zeit hat ein bisher unbekannter Fahrer beim Rangieren den linken Außenspiegel des Polo beschädigt und sich dann von der Unfallstelle unerkannt entfernt.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (0 68 71) 9 00 10.

Merzig

Künstlergespräch im Schloss Fellenberg

"SaarART2013" - im Rahmen der zehnten Landeskunstausstellung findet an diesem Donnerstag, 9. Mai, um 17 Uhr ein Künstlergespräch im Museum Schloss Fellenberg statt. Zu Gast sind die beiden Künstlerinnen Mirjam Elburn und Esther Hagenmaier. Thema des Gespräches mit Sabine Graf ist "Wie lebt es sich mit der Kunst?" Im Studium stellt sich für jeden Künstler die Frage, wie sich Kunst machen und Geld verdienen vereinbaren lässt. Es gibt unterschiedliche Strategien, welche junge Künstler nutzen. Der Eintritt ist frei.

www.museum-schloss-

fellenberg.de

Reimsbach

Agility-Turnier mit mehr als 100 Teams

Für den Feiertag Christi Himmelfahrt, 9. Mai, laden die Hundefreunde Reimsbach zu einem Agility-Turnier auf ihrer Vereinsanlage an der Landstraße zwischen Reimsbach und Erbringen (L 156) ein. Nach Veranstalterangaben werden an diesem Tag über 100 Teams teilnehmen. Der erste Start erfolgt um neun Uhr, die Siegerehrungen sind gegen 16 Uhr geplant. Hunde-Agility wird immer mehr zu einer Trendsportart für Hund und Mensch. Dabei müssen die Hunde durch einen Parcours geführt werden, bei dem nicht nur die tierischen Begleiter ins Schwitzen kommen.