Fahrbahnsanierung zwischen Körprich und Schmelz

Fahrbahnsanierung zwischen Körprich und Schmelz

Am Montag, 3. Juni, beginnt auf der L 143 eine Deckensanierung zwischen Körprich und Schmelz.

Für den übergeordneten Verkehr wird laut Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) eine Umleitungsstrecke über Körprich, Lebach, Schmelz und umgekehrt eingerichtet.

Betroffen von diesen Arbeiten ist im ersten Abschnitt die Hüttersdorfer Straße der L 143 einschließlich Kreisel "Hoher Staden" in Schmelz, der unter halbseitiger Verkehrsführung auf einem Kilometer instand gesetzt wird. Der Verkehr wird mit einer Ampel vorbeigeführt. Im zweiten Abschnitt wird die Primsweiler-/Berlinerstraße der L 143 in Hüttersdorf auf einer Länge von 250 Metern im Bereich der Höchst-, Schließ- und Homrichstraße instand gesetzt. Diese Seitenstraßen werden gesperrt. Es gibt auch hier eine Ampel. Im dritten Abschnitt werden im Bereich der Hüttersdorfer Straße in Körprich bis Abgang Lebacher Straße (L 336) - hier mit Vollsperrung der L 143 - weitere Instandsetzungen durchgeführt. Die Bauzeit der gesamten Baumaßnahme beträgt laut LfS 38 Werktage, bei schlechtem Wetter mehr. Der LfS rechnet mit Verkehrsstörungen.