Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:22 Uhr

Nach Razzia in Saarbrücken
Fahnder sprengen Einbrecherbande im Saarland

Symbolbild
Symbolbild FOTO: Patrick Seeger / picture alliance / dpa
Saarbrücken.

Nach einer Razzia in fünf Saarbrücker Wohnungen haben Polizisten gestern einen mutmaßlichen Serien-Einbrecher verhaftet. Der 20 Jahre alte Bulgare soll einer Bande angehören, die seit September für 24 Einbrüche im Saarland und in Rheinland-Pfalz verantwortlich gemacht wird. Ein weiterer Verdächtiger war der Polizei bereits im November ins Netz gegangen. Der mutmaßliche Bandenchef dagegen hat sich den Angaben zufolge nach Bulgarien abgesetzt und wird mit europäischem Haftbefehl gesucht.