Ewald Blum liest im Literaturcafé vor

Ewald Blum liest im Literaturcafé vor

Bous. Im Literaturcafé im Alten Rathaus in Bous liest am Montag, 10. September, ab 19.30 Uhr Ewald Blum aus seinem Buch: Elfriede Grimmelwiedisch - "Wörst Cases oder Dumm gelaaf". Seine Figur Elfriede Grimmelwiedisch wird oft als Krawallschachtel apostrophiert, als Kulturschreckschraube, als Königin der Scharfzüngigkeit und als die einzig überzeugende Dame mit Bart

Bous. Im Literaturcafé im Alten Rathaus in Bous liest am Montag, 10. September, ab 19.30 Uhr Ewald Blum aus seinem Buch: Elfriede Grimmelwiedisch - "Wörst Cases oder Dumm gelaaf". Seine Figur Elfriede Grimmelwiedisch wird oft als Krawallschachtel apostrophiert, als Kulturschreckschraube, als Königin der Scharfzüngigkeit und als die einzig überzeugende Dame mit Bart. Das Buch erlaubt einen Blick hinter den Vorhang. Der Mann hinter der schnurrbärtigen Frau erzählt deren Geschichte und vergnügliche Episoden, die im grimmelwiedischen Bühnenalltag tatsächlich passiert sind. Hinzu kommen die nicht weniger amüsanten "Worst Case-Szenarien" befreundeter Bühnenkollegen.Enfant terrible oder Grande Dame? Ewald Blum, Autor des Buches, lässt beides gelten, denn beides ist gewollt. Und Blum muss es wissen, denn er ist der Schöpfer der gelegentlich frivolen Dame. Von seiner Großmutter Marieschen angefeuert, offenbarte der junge Ewald schon früh seine Entertainer-Qualitäten. Veranstalter des Literaturcafés sind Bücher Schiffmann, der Verein Hokuta und die Katholische Erwachsenenbildung Bous. Der Eintritt kostet sechs Euro. für Mitglieder der Hokuta fünf Euro. nic

Anmeldung und Kartenvorverkauf bei Bücher Schiffmann, Bahnhofstraße 24, Bous, Tel. (0 68 34) 78 21 93.