1. Saarland

EVS schließt Karlsbrunn an Kläranlage in Dorf im Warndt an

EVS schließt Karlsbrunn an Kläranlage in Dorf im Warndt an

Der Entsorgungsverband Saar (EVS) hat mit den Bauarbeiten zum Anschluss von Karlsbrunn an die Kläranlage Dorf im Warndt begonnen. Dabei wird die alte Kläranlage in Karlsbrunn abgerissen und durch ein neues Pumpwerk ersetzt.

Von diesem ausgehend werden künftig die Abwässer von Karlsbrunn über eine rund 1100 Meter lange Druckleitung nach Dorf im Warndt gepumpt. Die Trasse verläuft in der linken Fahrspur der Schlossstraße, von Karlsbrunn kommend Richtung Dorf im Warndt. Die Druckleitung mündet gegenüber dem Friedhofsparkplatz in eine so genannte Freispiegelleitung, in der das Abwasser dank des natürlichen Gefälles weiterfließt. In der Schlossstraße wird nach bisheriger Planung jeweils in 200-Meter-Abschnitten gebaut, Ampeln regeln den Verkehr. Im September sollen die Arbeiten im Straßenbereich beendet sein. Die Gesamtmaßnahme kostet den EVS rund 1,9 Millionen Euro.