1. Saarland

EVS gibt Biogas-Vergärung in Lockweiler auf

EVS gibt Biogas-Vergärung in Lockweiler auf

Lockweiler. Der Entsorgungsverband Saar (EVS) gibt die Biogas-Vergärung in Lockweiler auf. Wie die EVS-Geschäftsführer Heribert Gisch und Karl-Heinz Ecker gegenüber der SZ erklärten, suche der Verband, der die Anlage über seine Tochtergesellschaft Biosaar betreibt, einen Investor für das Gelände. Dort waren zuletzt Bioabfälle aus der Region zu Gas vergoren worden

Lockweiler. Der Entsorgungsverband Saar (EVS) gibt die Biogas-Vergärung in Lockweiler auf. Wie die EVS-Geschäftsführer Heribert Gisch und Karl-Heinz Ecker gegenüber der SZ erklärten, suche der Verband, der die Anlage über seine Tochtergesellschaft Biosaar betreibt, einen Investor für das Gelände. Dort waren zuletzt Bioabfälle aus der Region zu Gas vergoren worden. Allerdings musste die Anlage im Mai 2010 wegen technischer Probleme stillgelegt werden. Wie Gisch sagte, habe der EVS entschieden, die Anlage nicht weiter zu betreiben. Die meisten der 21 Mitarbeiter seien von Biosaar zum EVS gewechselt und würden dort neue Aufgaben übernehmen. > Ausführlicher Bericht folgt. cbe