1. Saarland

Evangelische Akademie gibt neues Programm für 2012 heraus

Evangelische Akademie gibt neues Programm für 2012 heraus

St. Wendel. Die Evangelische Akademie im Saarland legt ihr Programm für das erste Halbjahr 2012 vor. Es bietet vielfältige Angebote zu den Themenbereichen Kunst, meditativer Tanz, Internet, Glaubens- und Erziehungsfragen, religiöse Bildung, Supervision sowie zu gesellschaftlichen Fragestellungen

St. Wendel. Die Evangelische Akademie im Saarland legt ihr Programm für das erste Halbjahr 2012 vor. Es bietet vielfältige Angebote zu den Themenbereichen Kunst, meditativer Tanz, Internet, Glaubens- und Erziehungsfragen, religiöse Bildung, Supervision sowie zu gesellschaftlichen Fragestellungen.Studienreisen führen nach Metz, nach Israel sowie zu der Königin der Instrumente, verschiedenen Orgeln im Elsass und im Saarland. Ein Angebot will zur Wahrnehmung von Kunst in der Nachbarschaft anregen. Ein Fotoprojekt lädt ein in das Paris abseits touristischer Routen. Meditativer Tanz und Musik-Reisen ermöglichen kreative Erfahrungen. Internetkurse bieten besonders für Ältere die Chance, das Internet kennenzulernen und dessen vielfältige Angebote individuell und sicher zu nutzen.

Robert Schumans Vision eines geeinten Europas sowie sein Lebenswerk stehen im Mittelpunkt einer Führung durch dessen langjährigen Wohnsitz in Lothringen. Zum Abschied vom Steinkohlenbergbau bietet die Akademie eine Rundreise mit Delf Slotta zu verschiedenen Zeugnissen dieser ehemaligen saarländischen Schlüsselindustrie an. red

Das Programm kann ab sofort bei der Evangelischen Akademie, Tel. (0 68 98) 16 96 22 bestellt werden.

www.eva-a.de