Europäisches Zentrallager in Neunkirchen erweitert

Neunkirchen. Nach einem Jahr Bauzeit eröffnet Movianto planmäßig den Erweiterungsbau des europäischen Zentrallagers in Neunkirchen. Damit stünden den internationalen Kunden des auf Pharma und Healthcare spezialisierten Logistikdienstleisters knapp 14 000 zusätzliche Palettenplätze zur Verfügung, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens

 Das neue Movianto-Hochregallager in Neunkirchen. Foto: SZ

Das neue Movianto-Hochregallager in Neunkirchen. Foto: SZ

Neunkirchen. Nach einem Jahr Bauzeit eröffnet Movianto planmäßig den Erweiterungsbau des europäischen Zentrallagers in Neunkirchen. Damit stünden den internationalen Kunden des auf Pharma und Healthcare spezialisierten Logistikdienstleisters knapp 14 000 zusätzliche Palettenplätze zur Verfügung, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. In Spitzenzeiten verließen bis zu 12 000 Sendungen pro Tag das europäische Zentrallager in Neunkirchen. Mit dem neuen vollautomatischen Hochregallager verdoppelt Movianto seine Lagerkapazität am Standort Neunkirchen. Für Thomas Creuzberger, Geschäftsführer der Movianto Deutschland GmbH, ist dies der konsequente Ausbau des erfolgreichen Geschäftsmodells: "Für zahlreiche Kunden ist das Zentrallager in Neunkirchen Dreh- und Angelpunkt für die Europalogistik ihres gesamten Sortiments. Movianto hat mit seinem Netzwerk aus Tochterunternehmen in 13 europäischen Ländern die infrastrukturellen Voraussetzungen geschaffen, um für jeden Kunden ein individuelles Distributionsmodell aufzusetzen." Weil Movianto neben Lagerung und Transport ein breites Angebot von Serviceleistungen entlang der gesamten Lieferkette bereithalte, ließen sich für jeden Kunden Logistik-Outsourcing-Lösungen maßschneidern.Das Investitionsvolumen für den Lagerneubau beläuft sich nach Angaben von Movianto auf acht Millionen Euro. red

Auf einen BlickMovianto Deutschland ist ein Tochterunternehmen der europaweit agierenden Movianto-Unternehmensgruppe. Standorte sind Neunkirchen, wo das europäische Zentrallager angesiedelt ist, und Kist bei Würzburg. Dafür hält Movianto 35 000 Palettenstellplätze bereit und liefert die Produkte an Krankenhäuser, Großhändler, Apotheken und Ärzte innerhalb von 24 Stunden. Die Gruppe ist mit über 1700 Mitarbeitern in 13 europäischen Ländern vertreten. Movianto ist ein Geschäftsbereich der Celesio AG. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort