1. Saarland

Etzenhofen: Neue Härteanlage der Firma Folz in Betrieb

Etzenhofen: Neue Härteanlage der Firma Folz in Betrieb

Püttlingen. Die Dr.-Ing. Folz Gleitlagertechnik GmbH in Etzenhofen hat eine neue Vakuum-Härteanlage in Betrieb genommen. Es handelt sich dabei um eine Art Ofen, in dem Werkstücke bis zu einem Gewicht von 600 Kilo bei Temperaturen von bis zu 1300 Grad gehärtet werden, damit sie später in ihren industriellen Verwendungen weniger stark verschleißen

Püttlingen. Die Dr.-Ing. Folz Gleitlagertechnik GmbH in Etzenhofen hat eine neue Vakuum-Härteanlage in Betrieb genommen. Es handelt sich dabei um eine Art Ofen, in dem Werkstücke bis zu einem Gewicht von 600 Kilo bei Temperaturen von bis zu 1300 Grad gehärtet werden, damit sie später in ihren industriellen Verwendungen weniger stark verschleißen. Bei einem Vorführtermin, an dem auch der Püttlinger Bürgermeister Martin Speicher interessiert teilnahm, wurde das zwölf Tonnen schwere Gerät, das etwa eine halbe Million Euro kostete, der Öffentlichkeit vorgestellt. Einen Ofen dieser Qualität und mit diesen Möglichkeiten gebe es im Saarland kein zweites Mal, wurde versichert.Das Püttlinger Unternehmen, das vor 25 Jahren gegründet wurde und heute etwa 30 Mitarbeiter beschäftigt, nutzt die Härteanlage für eigene Produkte, bietet aber auch das Härten inklusive dem Erfahrungswissen als Dienstleistung für andere Firmen an. Die meisten befänden sich in einem Umkreis von 200 Kilometern. Wie es hieß, werde bereits ein Drittel des Umsatzes aus Dienstleistung generiert, die Tendenz gehe zu 50 Prozent. wp