1. Saarland

„Es ist einfach toll hier“

„Es ist einfach toll hier“

In der Nacht zum Mittwoch hat der Weltjugendtag in der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro begonnen. Am 23.

Juli startetedas katholische Großereignis mit einem Gottesdienst an der Copacabana. Mit in Rio dabei sind auch über 400 Pilger der Euregio, des grenzüberschreitenden Zusammenschlusses der Bistümer Troyes, Luxemburg, Lüttich und Trier. Aus dem Bistum Trier haben sich rund 70 Jugendliche und junge Erwachsene auf den Weg nach Brasilien gemacht.

Hier erwartet sie unter anderem die Gemeinschaft mit Millionen anderer junger Leute aus aller Welt, gemeinsame Feiern von Gottesdiensten und Katechesen, Kulturveranstaltungen, Einblicke in die Lebenswelt Brasiliens, Glaubensgespräche - und die Möglichkeit, Papst Franziskus zu sehen.

Abschlussmesse mit dem Papst "Es ist einfach toll hier", wird etwa Simon Oberconz aus Mettlach (18) in einer Mitteilung der Saarbrücker Pressestelle des Bistums Trier zitiert. Vor allem freue er sich auf die Abschlussmesse mit Papst Franziskus. "Wenn alle Jugendliche dort auf dem großen Feld stehen und gleichzeitig singen - das wird unbeschreiblich sein." Mit den Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind auch drei Bischöfe der Euregio in Brasilien dabei: der Trierer Weihbischof Jörg Michael Peters, der Bischof von Troyes, Marc Stenger, sowie der luxemburgische Erzbischof Jean-Claude Hollerich.