"Es gibt sogar Doping-Kontrollen"

Bliesen. Es wird eingelocht: Seit Montag rollen auf der Bahnengolfanlage des Freizeitclub Bliesen die kleinen Hartbälle. Noch bis morgen läuft das Training, dann wird es ernst. 129 Spieler aus der gesamten Bundesrepublik gehen bei den 53. Deutschen Minigolf-Meisterschaften an den Start

 Ruhiges Händchen gefordert. Beim Minigolf ist volle Konzentration eine der Grundvoraussetzungen. Unser Foto zeigt Frank Bonenberger vom Freizeitclub Bliesen.Foto: Hartung

Ruhiges Händchen gefordert. Beim Minigolf ist volle Konzentration eine der Grundvoraussetzungen. Unser Foto zeigt Frank Bonenberger vom Freizeitclub Bliesen.Foto: Hartung

Bliesen. Es wird eingelocht: Seit Montag rollen auf der Bahnengolfanlage des Freizeitclub Bliesen die kleinen Hartbälle. Noch bis morgen läuft das Training, dann wird es ernst. 129 Spieler aus der gesamten Bundesrepublik gehen bei den 53. Deutschen Minigolf-Meisterschaften an den Start.Bahn generalüberholtIn der Einzelwertung sind die Spieler in sechs Kategorien gemeldet; die Senioren können zudem bei der Mannschaft um den Titel spielen. Bis Mittwoch haben die Minigolfer Gelegenheit, sich mit den 18 Bliesener Betonbahnen vertraut zu machen, dann folgt die Vorrunde, die Medaillenkämpfe werden in den Finals am Samstag ausgetragen. Der ausrichtende Freizeitclub präsentiert sich rundum gut gerüstet: "Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, alles ist fertig", bekräftigt der 1. Vorsitzende Heinz Klee. Rechtzeitig vor den Deutschen Meisterschaften war die Anlage noch generalüberholt worden: Die 12 Meter langen Bahnen sind gewartet, die Blumen gepflanzt und die Kiesbeete geharkt.Optimale Bedingungen für die Spieler, aber auch für die Zuschauer. Und da erwarten die Bliesener durchaus einige: "Seit einigen Jahren kommen verstärkt fremde Besucher, die nicht selbst spielen", freut sich Klee über den Zulauf. "Wir erwarten auch in diesem Jahr etliche hundert Besucher." Denn die Vorstellung von Minigolf als der belächelten Randsportart stimmt längst nicht mehr: "Es gibt die Bundesliga, Europa- und Weltmeisterschaften - und sogar Dopingkontrollen", berichtet Mitorganisator Dieter Mertes. "Minigolf ist mittlerweile ein Spitzensport." Schenk als LokalmatadorinDer wird auch in dieser Woche auf der Anlage in Bliesen zu sehen sein: So ist zum Beispiel mit Jörg Rainer Kindt der Ranglisten-Erste des Deutschen Minigolf-Verbandes vertreten. Harte Konkurrenz also für die 19 saarländischen Spieler, die ihre Schläger für fünf heimische Vereine schwingen. Die meisten der saarländischen Sportler kommen dabei vom 1. KC Homburg und dem 1. MGC Saar St. Ingbert. Aber mit Linda Schenk geht auch eine Spielerin des Freizeitclubs Bliesen an den Start - bei den Seniorinnen 2.

Auf einen BlickZeitplan der Deutschen Minigolf-Meisterschaften in Bliesen:Mittwoch: 8 bis 13 Uhr: Training Donnerstag und Freitag:Ab 8.30 Uhr: Vorrunde und Mannschaftswertung (drei Runden)Samstag: Ab 8 Uhr: Zwischenrunde, anschließend Endrunde 19 Uhr: Siegerehrung und Abschlussfeier. cél

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
"Man soll die Feste feiern, wie sie fallen", sagt der Volksmund. Diese Weisheit wird auch in Marpingen oft und gerne beherzigt. Zu den größten und schönsten Festen in der Gemeinde gehört die "Marienkirmes". Vom Rosenmontagsumzug einmal abgesehen bringt ke
"Man soll die Feste feiern, wie sie fallen", sagt der Volksmund. Diese Weisheit wird auch in Marpingen oft und gerne beherzigt. Zu den größten und schönsten Festen in der Gemeinde gehört die "Marienkirmes". Vom Rosenmontagsumzug einmal abgesehen bringt ke