1. Saarland

Erstklässler pflanzen einen Baum

Erstklässler pflanzen einen Baum

Bereits seit über 30 Jahren pflanzt die Stadt Saarlouis mit Erstklässlern einen Baum. In diesem Jahr war die Grundschule Im Alten Kloster in Fraulautern an der Reihe. Bei einer Aktion wurde ein Feuerahorn gesetzt.

Erstklässler der Grundschule Im Alten Kloster in Fraulautern haben einen Feuerahorn gepflanzt, der von nun an auf ihrem Schulgelände wachsen wird. Seit über 30 Jahren pflanzt die Stadt Saarlouis mit Schulneulingen einen Solitärbaum, jedes Jahr ist eine andere Grundschule an der Reihe.

Die "Im Alten Kloster" entschied sich für den Feuerahorn. "Im Herbst hat er leuchtend rote Blätter", sagte Schulleiterin Judith Kania. Auch sie und ihre Schwester hatten einst einen solchen Baum bekommen und noch immer freue sich ihre Schwester, wenn sie den Baum sehe. "Der Baum ist ihr Freund geworden", sagte Kania und fügte hinzu: "Ich wünsche euch, dass unser Baum auch wie ein Freund für euch wird." Neben dem gemeinsam gepflanzten Schulbaum dürfen sich alle Erstklässler der Saarlouiser Grundschulen einen Baum wünschen, der von der Stadt bereitgestellt wird.

Beliebtester Baum unter den 249 Wünschen in diesem Jahr war die Kirsche, gefolgt von Pfirsich- und Apfelbaum. Seit Beginn der Aktion im Schuljahr 1980/81 wurden insgesamt schon 9815 Bäume an Saarlouiser Grundschüler verschenkt.