1. Saarland

Erste Auflage war ruckzuck weg

Erste Auflage war ruckzuck weg

Eine sehr positive Bilanz zog das Redaktionsteam des erstmals erschienenen Köllertaler Jahrbuchs (wir berichteten): In nur acht Wochen war die ganze Auflage vergriffen, so dass sich das Projekt – auch dank der Anzeigen – wirtschaftlich trägt. Besonders freute sich die Redaktion über die vielen positiven Rückmeldungen, die es seitens der Leser gegeben habe.

"Gut kam auch die Mischung aus Geschichte, Kultur und Ereignissen bei den Lesern an, und besonders gelobt wurde, dass hierbei mal die Zusammenarbeit im Köllertal klappt", heißt es in einer Mitteilung des Redaktionsteams.

Da war es nicht verwunderlich, so Redaktionsleiter Karl Heinz Janson, dass das erfolgreiche Projekt fortgeführt wird. Weiterhin mitarbeiten wollen die Heimatkundlichen Vereine aus Püttlingen und Köllerbach ebenso die Heimatstube Riegelsberg, der Bergmannsverein Köllerbach, der Püttlinger Kulturbahnhof und das Internetportal Saar- Nostalgie sowie der Verein für Industriekultur und Geschichte.

Da es sich bei dem Projekt aber um eine offene Plattform handelt, seien auch weitere "Mitmacher" willkommen. Ebenso können auch Einzelpersonen und Vereine der Redaktion Berichte aus den Themen Geschichte, Kultur und von Ereignissen des zurückliegenden Jahres im Köllertal anbieten. Über deren Veröffentlichung entscheidet dann jeweils die Redaktion. Einige neue Berichte lägen der Redaktion erfreulicherweise schon vor. Nach dem späten Start der ersten Ausgabe will man den Band 2 diesmal vor Ostern 2014 fertig haben.

Berichte per Mail an: jansondilsburg@t-online.de oder per Post: KH Janson, Holzer Str. 84, 66 265 Heusweiler.