1. Saarland

Erprobte Wehrmänner in Schwarzenbach ausgezeichnet

Erprobte Wehrmänner in Schwarzenbach ausgezeichnet

Schwarzenbach. Anlässlich des Familienabends des Löschbezirks Schwarzenbach konnte Löschbezirksführer Jürgen Fries auf zahlreiche Aktivitäten innerhalb des fast abgelaufenen Jahres zurückblicken. Neun Einsätze waren abzuarbeiten, 21 Übungen standen auf dem Dienstplan. Zehn Aktive nahmen an Lehrgängen teil. Außerdem beteiligte man sich an drei Gemeinschaftsübungen

Schwarzenbach. Anlässlich des Familienabends des Löschbezirks Schwarzenbach konnte Löschbezirksführer Jürgen Fries auf zahlreiche Aktivitäten innerhalb des fast abgelaufenen Jahres zurückblicken. Neun Einsätze waren abzuarbeiten, 21 Übungen standen auf dem Dienstplan. Zehn Aktive nahmen an Lehrgängen teil. Außerdem beteiligte man sich an drei Gemeinschaftsübungen. Die Kameradschaftspflege ist nicht zu kurz gekommen: Unter anderem fand ein gemeinsames Zeltlager mit der befreundeten Feuerwehr aus Niederhambach, Verbandsgemeinde Birkenfeld, statt.Nicht weniger aktiv war die von Sonja Nauy geleitete Jugendfeuerwehr. Besonders hervorzuheben sind hier zwei gemeinsame Übungen mit der Nachwuchsorganisation aus Hoppstädten-Weiersbach, ebenfalls Verbandsgemeinde Birkenfeld.

Nach dem Jahresrückblick stand eine Beförderung auf der Tagesordnung: Bürgermeister Franz Josef Barth ernannte den Feuerwehrmann Frank Recktenwald zum Oberfeuerwehrmann. Sodann hatte Brandinspekteur Hans-Josef Keller die besondere Aufgabe, zwei verdiente Jubilare zu ehren: Für 35 Jahre aktiven Feuerwehrdienst zeichnete er Brandmeister Jürgen Fries und Brandmeister Markus Zenner mit dem goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen des Saarlandes am Bande aus. Als Dank und Anerkennung überreichte ihnen Bürgermeister Barth den Ehrenteller der Gemeinde. Dem Löschbezirk Schwarzenbach gehören 25 Aktive und drei Alterskameraden an; elf Jugendliche sind in der Nachwuchsorganisation tätig. red