Starke Regenfälle: Erneut Schäden nach Unwetter in Kleinblittersdorf

Starke Regenfälle : Erneut Schäden nach Unwetter in Kleinblittersdorf

Fünf Wochen nach der Unwetter-Katastrophe in Kleinblittersdorf haben starke Regenfälle am Mittwoch und Donnerstag erneut für voll gelaufene Keller in der Gemeinde gesorgt. Nach Angaben der Freiwilligen Feuerwehr hat es den Ortsteil Rilchingen-Hanweiler, der bei dem vergangenen Unwetter weitgehend verschont geblieben war, am schlimmsten getroffen.

Aber auch Sitterswald und Auersmacher waren betroffen. Straßensperren und Erdrutsche wie vor fünf Wochen gab es aber nicht.

Der Regionalverband Saarbrücken hat bisher 325 Anträge auf Soforthilfe bewilligt. Insgesamt seien knapp eine halbe Million Euro ausgezahlt worden, teilte der Regionalverband mit. Ein Drittel entfalle auf Bliesransbach (109 Anträge), gefolgt von Saarbrücken-Bübingen (73 Anträge) und Kleinblittersdorf (60 Anträge). Mittlerweile seien auch jeweils 20 Anträge aus Auersmacher und Eiweiler sowie 15 Anträge aus Heusweiler eingegangen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung