Erlös des Khersonfestes geht an die Partnergemeinde

Erlös des Khersonfestes geht an die Partnergemeinde

Schwalbach/Elm. Ihr 16. Khersonfest veranstaltet die Pfarrei Heilig Kreuz Schwalbach am Sonntag, 18. September. Der Erlös ist wieder für Not leidende Menschen in der Partnergemeinde Kherson in der Ukraine bestimmt. Das Fest beginnt um elf Uhr mit einem Gottesdienst in der St.-Josefs-Kirche in Elm. Danach gibt es ein Mittagessen aus "Omas Küche" im Haus der Begegnung

Schwalbach/Elm. Ihr 16. Khersonfest veranstaltet die Pfarrei Heilig Kreuz Schwalbach am Sonntag, 18. September. Der Erlös ist wieder für Not leidende Menschen in der Partnergemeinde Kherson in der Ukraine bestimmt. Das Fest beginnt um elf Uhr mit einem Gottesdienst in der St.-Josefs-Kirche in Elm. Danach gibt es ein Mittagessen aus "Omas Küche" im Haus der Begegnung.Am Nachmittag wird Pfarrer Darek über seine Arbeit und die Situation in der Partnergemeinde Herz Jesu in Kherson berichten. Der Pfarrer sammelt auch wieder Sachspenden für seine Arbeit in Waisenhäusern und Altenheimen. Benötigt werden Windeln (für Erwachsene und Kinder), Waschpulver und Hygieneartikel (Shampoo, Duschgel, Seife, Zahnpasta), Schokolade, Dosenfleisch, -wurst und -fisch. Pfarrer Darek verteilt die Artikel bei seinen monatlichen Besuchen in den verschiedenen Heimen. rk

Mehr von Saarbrücker Zeitung